Bild.de-Mann wird deutscher Twitter-Chef

Publishing Die Deutschland-Zentrale von Twitter nimmt Formen an. Seit gestern ist klar: Der Firmensitz wird in Berlin sein, Chef der Dependance ist der Bild.de-Mann Rowan Barnett. Bislang galt Hamburg, die Deutschland-Heimat von Google und Facebook, als aussichtsreichster Kandidat für den Firmensitz. München wurden lediglich Außenseiterchancen eingeräumt. Mit der Wahl des neuen Chefs überraschte Twitter die einheimische Webgemeinde. Bei Bild.de kümmerte sich Barnett um die Social-Media-Aktivitäten.

Werbeanzeige

Die Deutschland-Zentrale von Twitter nimmt Formen an. Seit gestern ist klar: Der Firmensitz wird in Berlin sein, Chef der Dependance ist der Bild.de-Mann Rowan Barnett. Bislang galt Hamburg, die Deutschland-Heimat von Google und Facebook, als aussichtsreichster Kandidat für den Firmensitz. München wurden lediglich Außenseiterchancen eingeräumt. Mit der Wahl des neuen Chefs überraschte Twitter die einheimische Webgemeinde. Bei Bild.de kümmerte sich Barnett um die Social-Media-Aktivitäten.

Den neuen Deutschland-Chef verkündete der Microblogging-Diest stilecht via Tweet
Bei Springer ist der Engländer seit 2004. Zuerst kümmerte er sich um das Boulevard-Blatt, das das Medienhaus extra für das Online-Game Second Life produzierte. Dann übernahm er 2009 das Community-Management von Bild.de. Ein Job, den er offenbar sehr gut gemacht hat. Allerdings wird er der neue Deutschland-Chef jetzt wohl seinen Twitter-Namen ändern müssen. Noch firmiert der neue Top-Manager unter dem Kunstnamen @rowan_BILDde.
Der bisherige Zwitscher-Kanal von Rowan Barnett
Weiter Führungskräfte sucht der Zwitscher-Dienst zur Zeit über die Personalmanagement-Experten von BGPM. Sie fahndeten zuletzt nach einen „Sports Partnership Manager“, der twitternde Sportler betreuen soll und einen Kommunikations-Chef, der eine Kommunikations-Strategie für den einheimischen Markt entwickeln soll.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige