„Elton vs. Simon“ drückt „DSDS“ auf Tief

Fernsehen Eine Chance auf den Tagessieg hatte sie zwar nicht, doch "Elton vs. Simon - die Liveshow" erreichte mit 1,70 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 16,0% beachtliche Werte. Und: Sie half mit, RTLs "Deutschland sucht den Superstar" auf einen neuen Staffel-Minusrekord zu drücken: 2,71 Mio. und 23,0% - geringer waren die "DSDS"-Werte in diesem Jahr noch nicht. Unterdessen bleibt RTL IIs "Game of Thrones" ein großer Erfolg und Sky hätte beinahe zum ersten Mal überhaupt den Sprung in die Tages-Top-20 geschafft.

Werbeanzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Natürlich reichen die "DSDS"-Werte von 2,71 Mio. und 23,0% weiterhin klar dafür aus, um den RTL-Senderdurchschnitt zu toppen, doch der Erfolg, der die Castingshow schon einmal war, ist sie derzeit bei Weitem nicht. Weniger als 2,71 Mio. sahen zuletzt vor fast drei Jahren zu. "Deutschland sucht den Superstar – Die Entscheidung" rutschte um 23 Uhr sogar beinahe unter die RTL-Normalwerte: 1,70 Mio. reichten nur für 19,0%. Dazwischen gab es für "Die Bülent Ceylan Show" 2,21 Mio. und 20,6%. Schärfster 20.15-Uhr-Konkurrent war "Elton vs. Simon – die Liveshow" – mit den erwähnten 1,70 Mio. und 16,0%.

Über die 2-Mio.-Marke sprang neben dem RTL-Duo noch die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten. Im Anschluss an die Bundesliga-"Sportschau" erreichte sie 2,03 Mio. junge Zuschauer und 21,1%. Die "Sportschau" kam vorher mit 1,66 Mio. auf 22,3%, den 20.15-Uhr-Krimi "Mordkommission Istanbul: Blutsbande" schalteten danach noch 1,00 Mio. ein – immerhin 8,5%. Keine Chance auf vordere Plätze hatte hingegen das ZDF: Die zuschauerstärkste Sendung des Tages war "das aktuelle sportstudio" mit 0,51 Mio. und soliden 6,7%, "Willkommen bei Carmen Nebel" blieb vorher bei 0,39 Mio. und 3,3% hängen. Animationsfilm "Planet 51" bescherte Sat.1 parallel dazu 1,30 Mio. 14- bis 49-Jährige und ordentliche 11,0%.

Über die Mio.-Marke und vor allem über die 10%-Hürde sprang auch am zweiten Tag die RTL-II-Serie "Game of Thrones": 1,10 Mio. reichtenden vier Folgen, die ab 20.15 Uhr zu sehen waren, für 10,5% – fast identische Werte wie am Freitag. Zufrieden kann auch kabel eins sein: "Navy CIS" landete um 20.15 Uhr mit 0,64 Mio. zwar bei mittelmäßigen 5,5%, doch danach ging es mit zwei weiteren Folgen auf Werte von 0,77 Mio. und 6,4%, bzw. 0,79 Mio. und 78% hinauf. Von solchen Zahlen nur träumen konnte "Die große Samstags-Dokumentation" von Vox: mit 0,47 Mio. und 4,0% blieb sie meilenweit unter dem Soll.

Einen grandiosen Erfolg gab es hingegen für Sky: die Bundesliga sahen ab 15.30 Uhr 0,71 Mio. 14- bis 49-Jährige bei dem Pay-TV-Anbieter – ein fabelhafter Marktanteil von 17,6%, mit dem man sich am Nachmittag auf RTL-Niveau befand und alle anderen Sender schlug. Zudem sind die 17,6% der beste Marktanteil, den Sky jemals einfuhr. Die 5 Minuten langen Nachberichte erreichten um 17.25 Uhr sogar 0,73 Mio. 14- bis 49-Jährige und verfehlten auf Platz 21 die Tages-Top-20 nur ganz knapp.

Der Samstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gab es um 20.15 Uhr keinen Fight zwischen "DSDS" und "Elton vs. Simon", sondern einen zwischen ARD und ZDF. Am Ende behielt der ARD-Krimi die Oberhand: 5,91 Mio. entschieden sich für die "Mordkommission Istanbul" – ein starker Marktanteil von 19,0%. "Willkommen bei Carmen Nebel" sahen parallel dazu 4,89 Mio. (gute 16,6%). "Deutschland sucht den Superstar" folgt mit 4,69 Mio. und 15,2% erst dahinter. Zwischen bzw. vor die drei 20.15-Uhr-Kontrahenten schoben sich noch die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten, die mit 6,99 Mio. und 25,3% den Tag gewann, sowie die Bundesliga-"Sportschau" mit 5,54 Mio. und 25,1%.

Abseits der großen drei Sender erreichte "Elton vs. Simon – die Liveshow" das größte Publikum: 2,20 Mio. Seher reichten für 8,4%. Sat.1 folgt mit "Planet 51" und 1,98 Mio. dahinter, RTL IIs "Game of Thrones" sahen diesmal 1,72 Mio. (6,7%). kabel eins erreichte mit "Navy CIS" um 21.15 Uhr 1,58 Mio. Zuschauer, Vox um 20.15 Uhr mit der "großen Samstags-Dokumentation" ganze 0,78 Mio. Damit landete die Sendung u.a. auch noch hinter dem "Tatort", der um 21.45 Uhr im hr fernsehen 1,20 Mio. lockte, sowie hinter der Bundesliga, die ab 15.30 Uhr 1,24 Mio. (11,9%) bei Sky begeisterte. Um 18.30 Uhr sahen zudem noch 0,86 Mio. das Match zwischen Schalke und Leverkusen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige