Österreichisches Servus TV auch in Deutschland

Fernsehen Nach dem das österreichische Landmagazin Servus in Stadt & Land Ende Februar in Bayern gestartet ist, kommt jetzt auch Servus TV, der Fernsehsender des Brause-Produzenten Red Bull. Über Satellit und IPTV ist das Programm bereits zu empfangen, jetzt soll es auch über das analoge Kabelnetz in Bayern ausgestrahlt werden, meldet die Süddeutsche Zeitung.

Werbeanzeige

Zur Zeit sind noch viele Wiederholungen im Programm zu sehen, dass solle sich aber in nächster Zeit ändern. Zudem entspricht das Programm dem öffentlich-rechtlichen Niveau schreibt die SZ. Trash-TV ist hingegen nicht angesagt. 56 Prozent der Sendungen, die ausgestrahlt werden, sind Eigenproduktionen, so Servus-TV-Geschäftsführer Martin Blank.
In Österreich hat der Sender derzeit einen Marktanteil von 1,2 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe (dort 12 bis 49 Jahre).

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige