„Cobra 11“ startet souverän, aber glanzlos

Fernsehen Mit einer Laufzeit von über 16 Jahren ist sie wohl die langlebigste Prime-Time-Serie des deutschen Privatfernsehens, ihre besten Zeiten hat sie aber hinter sich: "Alarm für Cobra 11". Auch die nun schon 20. Staffel startete mit einem Tagessieg, die 2,39 Mio. 14- bis 49-Jährigen entsprachen einem für RTL-Verhältnisse ordentlichen Marktanteil von 18,9%. Bei kabel eins sorgte unterdessen die Europa League wieder für Traumquoten, an die Rekorde von vor 14 Tagen kam sie aber nicht heran.

Werbeanzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Die 18,9% bedeuten für "Cobra 11" zudem den schwächsten Staffelstart seit mehreren Jahren, doch im Vergleich zu den neuen "Bones"-Folgen war "Cobra 11" am Donnerstag ein großer Erfolg. Denn: Die US-Serie kam um 21.15 Uhr mit 1,61 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf ganze 12,5% – für RTL-Verhältnisse ein Desaster. Auch "CSI" war danach mit 13,6% schwach, erst die alte Folge um 23.10 Uhr landete mit 18,9% wieder auf RTL-Normalniveau. Mehr Freude dürfte noch über die "GZSZ"-Zahlen herrschen: 2,02 Mio. junge Zuschauer sorgten für 19,4%. Schärfster Konkurrent des RTL-Spitzenduos war in den Tages-Charts "Germany’s next Topmodel": Mit 1,85 Mio. und 14,7% verlor das ProSieben-Casting aber weiter an Boden und fiel auf den schwächsten Marktanteil seit der ersten Staffel.

Sat.1 kam mit "Criminal Minds" unterdessen auf 1,55 Mio. und 1,58 14- bis 49-Jährige, sowie auf jeweils 12,3%. Harald Schmidt floppte später erneut mit desaströsen 0,29 Mio. und 4,9%. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen kam die 20-Uhr-"Tagesschau" als einziges Programm über die Mio.-Marke: 1,24 Mio. bescherten ihr im Ersten 11,3%. Den "Abschied von Bellevue" für Christian Wulff sahen vorher nur 0,45 Mio. (5,3%), den "Donna Leon"-Krimi um 20.15 Uhr ganze 0,57 Mio. (4,4%). Das ZDF war mit dem "Bergdoktor" auch nur wenig erfolgreicher: 0,77 Mio. entsprachen halbwegs soliden 6,0%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich erwartungsgemäß die Europa League an die Spitze. Zwar gab es diesmal keine erneuten Zuschauerrekorde, doch die 1,49 Mio. 14- bis 49-Jährigen der zweiten Hannover-Halbzeit hievten kabel eins auf Platz 7 der Tages-Charts und einen Marktanteil von 14,4%. Durchgang 1 landete zuvor bei 1,40 Mio. und 10,6%, Schalke erzielte mit den beiden Halbzeiten ab 19 Uhr 8,7% und 9,9%. Mit dem Fußball mithalten konnte die Vox-Komödie "Evan Allmächtig": 1,42 Mio. pushten sie zu tollen 11,1%. Das gefühlt hundertmal wiederholte "Interview mit einem Vampir" war danach aber kein großer Hit mehr: 0,58 Mio. reichten für 7,6%. Bei RTL II landeten "Die Kochprofis" zunächst mit 0,68 Mio. bei mittelmäßigen 5,4%, der "Frauentausch" kam danach aber auf gute Werte von 0,95 Mio. und 8,2%.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt hatte "Alarm für Cobra 11" keine Chance auf den Tagessieg. Mit 4,36 Mio. Sehern startete die 20. Staffel – ein Marktanteil von 13,3%, der sogar unter den RTL-12-Monats-Normalwerten liegt. Gewonnen hat hingegen "Der Bergdoktor" des ZDF – mit 5,43 Mio. und 16,5%. Über die 5-Mio.-Marke kletterte auch noch die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten (5,04 Mio. / 16,4%), vor "Cobra 11" landete zudem das "heute-journal" mit 4,47 Mio. und 15,1%. Um 20.15 Uhr lief es für die ARD im Übrigen miserabel: "Donna Leon – Wie durch ein dunkles Glas" wollten nur 3,52 Mio. sehen – schwache 10,7%. Der "Abschied von Bellevue" kam vor 20 Uhr mit 3,46 Mio. immerhin auf solide 13,3%.

Abseits der großen drei Sender setzte sich erwartungsgemäß der Fußball von kabel eins durch: 3,40 Mio. sahen die zweite Halbzeit des Hannover-Kicks in Lüttich – grandiose 13,9%. Durchgang 1 kam davor auf 3,16 Mio. und 9,6%, das Schalke-Match auf 2,99 Mio. und 9,3% (Halbzeit 2), bzw. 2,01 Mio. und 7,6% (Halbzeit 1). Die Sat.1-Serie "Criminal Minds" verfehlte die 3-Mio.-Marke hingegen knapp: 2,87 Mio. reichten um 21.15 Uhr für 9,2%. Erst dahinter folgt "Germany’s next Topmodel" mit 2,55 Mio. Sehern, Vox-Film "Evan Allmächtig" kam auf 2,02 Mio. und RTL IIs "Frauentausch" auf 1,47 Mio.

Mehr zum Thema

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige