„Terra Nova“ & „Undercover Boss“ stark

Fernsehen Die neue ProSieben-Sci-Fi-Serie "Terra Nova" hat eine erfolgreiche Deutschland-Premiere hingelegt: 2,27 Mio. 14- bis 49-Jährige (16,4%) sahen am Montag zu - kein anderes 20.15-Uhr-Programm lockte so viel junges Publikum. Dem "Undercover Boss"-Staffelstart verhalfen bei RTL ab 21.15 Uhr 2,93 Mio. (21,4%) zum Tagessieg. Kiefer Sutherland in "Touch" kam bei ProSieben um 22 Uhr auf ordentliche 1,33 Mio. und 12,9%. Und noch ein Start: Das "Quiz Taxi" kehrte bei kabel eins mit allenfalls soliden 5,3% zurück.

Werbeanzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Der "Undercover Boss" übernahm mit dem Tagessieg nicht nur den Sendeplatz von "Rach – Der Restauranttester", sondern gleich auch dessen Erfolg. Zwar kam er nicht ganz an die Rach-Zahlen heran, doch gegen die 2,93 Mio. und 21,4% hatte die Konkurrenz keine Chance. Geschwächelt wird bei RTL hingegen um 20.15 Uhr: "Wer wird Millionär?" verlor mit 1,81 Mio. und äußerst unbefriedigenden 13,2% nicht nur gegen Sat.1, sondern nun auch gegen ProSieben. Dort kam die neue Serie "Terra Nova" zum Start auf 2,27 Mio. und 16,4%, sowie auf Platz 3 hinter "GZSZ" (2,31 Mio. / 21,0%). Das "Touch"-Preview – die Serie startet Ende März – sahen um 22 Uhr 1,33 Mio. (12,9%).

Über die 2-Mio.-Marke sprang auch noch "Der letzte Bulle" von Sat.1: 2,01 Mio. sahen diesmal zu – ein paar weniger als bei "Terra Nova", aber genug für einen guten Marktanteil von 14,6%. "Danni Lowinski" ist hingegen ins Mittelmaß gerutscht: 1,43 Mio. entsprachen nur noch 10,6%. Sehr zufrieden kann die ARD mit ihren 20.15-Uhr-Zahlen sein – zumindest im jungen Publikum: "Tim Mälzer: Der Ernährungs-Check" sprang mit 1,38 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf tolle 10,1% und Platz 11 der Tages-Charts. Knapp davor landete die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 1,39 Mio. und 11,9%, "Hart aber fair" blieb hingegen bei 0,73 Mio. und 5,4% hängen. Auch das ZDF landete um 20.15 Uhr über dem Soll: mit "Die Braut im Schnee" und Werten von 1,18 Mio. bzw. 8,5%.

Stärkstes Programm der zweiten Privat-TV-Liga war unterdessen erwartungsgemäß die Vox-Serie "CSI: NY", die 1,24 Mio. auf gute 9,0% hievten. "Criminal Intent" erzielte danach mit 1,03 Mio. 7,7%, "Leverage" mit 0,90 Mio. 9,9%. Auch RTL II kann sich freuen: über die 1,03 Mio. und 7,5% für "Die Wollnys" ebenso wie über die 0,98 Mio. und 7,2% für "Traumfrau gesucht". kabel eins landete in der Prime Time mit "Air Force One" ebenfalls über den Sender-Normalwerten: 0,82 Mio. reichten für 6,1%. Am Vorabend gelang das dem Sender aber nicht: "Quiz Taxi Reloaded" blieb mit 0,57 Mio. bei 5,3% hängen. Normal waren für kabel eins in den vergangenen 12 Monaten 6,0%. Noch darunter kam der Vox-Nachmittags-Neustart ins Ziel: "Ein Bus voller Bräute" erzielte mit 0,21 Mio. nur enttäuschende 5,1%.

Der Montag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gab es keinen Dreikampf der Privatsender an der Spitze, sondern einen Sieg des ZDF: "Die Braut im Schnee" schalteten dort 6,07 Mio. ein – 17,6% und der Tagessieg vor dem RTL-Duo "Undercover Boss" (5,84 Mio.) und "Wer wird Millionär?" (5,78 Mio.). Ebenfalls noch über die 5-Mio.-Marke sprang die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten – mit 5,43 Mio. und 17,3%. Tim Mälzers "Ernährungs-Check" landete danach bei 4,19 Mio. Sehern und soliden 12,2%, war also nicht ganz so erfolgreich wie im jungen Publikum.

Abseits der großen drei Sender setzte sich "Der letzte Bulle" von Sat.1 durch: Mit 3,59 Mio. Zuschauern blieb er auch vor dem ProSieben-Neustart "Terra Nova", den aber immerhin 3,12 Mio. einschalteten. "Touch" kam danach noch auf 1,91 Mio. Zuschauer. Vox begeisterte mit "CSI: NY" 2,30 Mio. Menschen, RTL II mit den "Wollnys" 1,37 Mio. und kabel eins mit "Air Force One" 1,32 Mio. Das "Quiz Taxi Reloaded" wollten zuvor nur 0,95 Mio. sehen – unbefriedigende 3,2%.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige