Madsack beteiligt sich an Immonet

Publishing Axel Springers Immobilienportal Immonet bekommt einen neuen Minderheitsgesellschafter: Die Mediengruppe Madsack erwirbt von den Berlinern 11,3 Prozent der Anteile. Im Zuge des strategischen Anteilserwerbs soll Immonet künftig auf sämtlichen digitalen Verlagsangeboten von Madsack integriert werden. Der Deal schafft auf beiden Seiten Vorteile.

Werbeanzeige

Immonet stärkt damit seine Marktpräsenz in den traditionellen Madsack-Verbreitungsgebieten Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Sachsen und Schleswig-Holstein. Madsack erweitert mit der Beteiligung und der strategischen Partnerschaft sein Portfolio um ein leistungsstarkes, attraktives und crossmediales Digitalangebot.
Thomas Düffert, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Mediengruppe Madsack, erklärte dazu: "Tageszeitungen sind für den Immobilienmarkt nach wie vor von hoher Bedeutung – in Print und Online. Wir wollen unsere regionale Kompetenz nutzen, um im Verbund mit der Axel Springer AG die Marktposition von Immonet weiter auszubauen."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige