DLF startet Debatten-Blog Diskurs@Deutschlandfunk

Publishing Was sind die gesellschaftlichen Konsequenzen der digitalen Revolutionen und Evolutionen? Diese Frage will das neue Debatten-Portal des Deutschlandfunks ergründen. Dazu haben die Berliner ein neues Blog gestartet, in dem sich namhafte Experten in Essays, Aufsätzen und Interviews mit den unterschiedlichen Standpunkten zu Post-Privacy und mehr politischer Partizipation und Transparenz auseinandersetzten.

Werbeanzeige

Zu den Autoren gehören unter anderem Professor Thomas Hoeren oder auch der langjährige Leiter des Ressorts Digitales bei Zeit Online, Kai Biermann.

Nicht gerade passend zum Medium, gab es am gestrigen Donnerstag erst einmal einen analogen Startschuss mit einer Podiumsdiskussion. Begleitet werden die Blog-Aktivitäten jeweils donnerstags und samstags mit Reportagen, Porträts und Interviews im "DLF-Magazin" und in der Sendung "Markt und Medien" im linearen Programm des Deutschlandfunk.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige