„Wetten, dass..?“: Kein Gottschalk-Comeback

Fernsehen Ein seltsamer Fall: In einem Gastbeitrag in der Bild hatte Thomas Gottschalk fabuliert, dass er sich das mit einem „Wetten, dass..?“-Comeback vielleicht noch einmal überlegt hätte, wenn das ZDF ihn angerufen hätte. Die Mainzer haben sich aber nicht beim neuem ARD-Talker gemeldet. Trotzdem sah sich der ZDF-Programm-Direktor Thomas Bellut via BamS genötigt noch einmal zu erklären, dass „eine Rückkehr kein Thema ist“.

Werbeanzeige

Gegenüber der Bild am Sonntag erklärte Gottschalk dann noch einmal via E-Mail: „Woher soll ich ahnen, dass man mein Gekaspere plötzlich ernst nimmt?.“ Weiter schreibt er: „Natürlich denke ich genauso wenig an eine Rückkehr zu ‚Wetten, dass . .?‘, wie daran, meinen ARD-Vertrag vorzeitig aufzulösen. Davon war auch in dem Telefongespräch mit Frau Piel keine Rede, aber wir waren uns darin einig, dass die Sendung schneller gedeiht als die Quote.“

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige