Stärkste „Goldene Kamera“ seit fünf Jahren

Fernsehen Schöne Zahlen für die Verleihung der Goldenen Kamera im ZDF: 5,23 Mio. sahen die Gala am Samstagabend - ein Marktanteil von 16,9% und die beste Zuschauerzahl seit 2007. Gegenüber 2011, als Monica Lierhaus zurück in die Öffentlichkeit ging, steigerte sich die Show um 840.000 Seher. Für den Tagessieg reichten die Zahlen dennoch nicht - den holte sich die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten vor "DSDS". Bei Sky sorgten der HSV und Bayern München für einen neuen Quotenrekord.

Werbeanzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum gewann "Deutschland sucht den Superstar" souverän – mit 3,31 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 28,2% vor der "Kaya Show", die dank "DSDS" im Vorprogramm bei guten 2,11 Mio. und 20,0% landete. "Cindy aus Marzahn Live!" landete um 23.15 Uhr ebenfalls noch über den RTL-Normalwerten: mit 1,41 Mio. und 19,4%. Solide bis ordentliche 11,1% fuhr Sat.1 in der Prime Time ein: 1,30 Mio. "Monsters vs. Aliens"-Zuschauer sorgten für diesen Wert. "Gothika" stürzte danach mit 0,72 Mio. aber auf sehr unschöne 7,4%. Von vornherein auf schwachem Niveau blieb ProSieben in der Prime Time: Nur 0,97 Mio. 14- bis 49-Jährige (8,3%) entschieden sich für die Free-TV-Premiere von "Trauzeuge gesucht", 0,65 Mio. (7,2%) waren es danach beim "Ananas Express".

Der stärkste RTL-Konkurrent in den Tages-Charts lief aber nicht bei Sat.1 oder ProSieben, sondern im Ersten: die 20-Uhr-"Tagesschau" flimmerte bei 1,61 Mio. jungen Zuschauern (15,9%), die Bundesliga-"Sportschau" sahen zuvor 1,56 Mio. (17,5%). Die beiden ARD-Programme landeten damit auf den Rängen 3 und 4. Um 20.15 Uhr ging es mit Hansi Hinterseer in "Heimkehr mit Hindernissen" aber erwartungsgemäß steil nach unten: Nur 0,40 Mio. 14- bis 49-Jährige (3,5%) sahen zu. Das ZDF punktete am Nachmittag mit Biathlon: 0,86 Mio. und 0,83 Mio. Fans hievten die beiden Weltcups auf 17,5% und 14,7%. Um 20.15 Uhr kam "Die Goldene Kamera" im jungen Publikum dann auch auf gute Werte: Genau 1,00 Mio. entsprachen 8,7%.

In der zweiten Privat-TV-Liga gewann kabel eins das Rennen um die Spitze: 1,05 Mio. 14- bis 49-Jährige schalteten um 22.15 Uhr "Navy CIS" ein – grandiose 9,9%. Die beiden Episoden davor waren nicht so erfolgreich, kamen gegen die starke Prime-Time-Konkurrenz nur auf schwache 4,4% und solide 5,9%. Zufrieden kann Vox sein: mit 0,92 Mio. und 7,8% für "Rush Hour" und 0,79 Mio. und 8,1% für die Samstags-Dokumentation "Der deutsche Bruce Lee – Julians Weg zum Shaolin-Mönch". Die RTL-II-Prime-Time blieb hingegen sehr blass: "Law & Order: New York" sahen um 20.15 Uhr 0,40 Mio. (3,6%), "die drei "Flashpoint"-Folgen danach 0,35 Mio. bis 0,45 Mio. (2,9% bis 4,5%). Erst die "Demolition Man"-Wiederholung um 23.25 Uhr kam auf starke Zahlen: mit 0,54 Mio. und 8,7%.

Starke Quoten fuhr unterdessen Sky mit der Bundesliga ein: Jeweils 0,61 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen um 15.30 Uhr die Konferenz oder eins der Einzelspiele, sowie um 18.30 Uhr das Match zwischen dem HSV und Bayern München. Die Marktanteile lagen damit um 15.30 Uhr bei 10,2%, um 18.30 Uhr bei 6,6%. "Samstag Live!" profitierte dennoch kaum von der Vorlage, erreichte ab 20.45 Uhr mit 0,04 Mio. 14- bis 49-Jährigen 0,4%.

Der Samstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt stellte Sky sogar einen neuen Rekord auf: 1,35 Mio. Fans (5,1%) sahen das 18.30-Uhr-Spiel zwischen dem Hamburger SV und Bayern München – kein anderes Bundesligamatch erreichte seit dem Start der offiziellen Sky-Quotenmessung am 1. April 2011 so viele Zuschauer. Am Nachmittag kam die Konferenz zusammen mit den fünf Einzelspielen auf ebenfalls starke 1,25 Mio. (7,4%). Für Plätze ganz vorn im Quotenranking reichten diese Werte natürlich nicht: Die 20-Uhr-"Tagesschau" gewann hier mit 7,14 Mio. Neugierigen und 24,2% vor "Deutschland sucht den Superstar" (5,60 Mio. / 17,4%) und der Bundesliga-"Sportschau" (5,34 Mio. / 20,8%).

"Die Goldene Kamera" kam mit 5,23 Mio. und 16,9% ebenfalls noch über die 5-Mio.-Marke, schlug damit auch den ARD-Film "Heimkehr mit Hindernissen", den 4,24 Mio. (13,0%) sehen wollten. Abseits der drei großen Sender kam Sat.1 mit "Monsters vs. Aliens" auf 2,15 Mio. Zuschauer, kabel eins mit "Navy CIS" um 22.15 Uhr auf 1,94 Mio., Vox mit "Rush Hour" auf 1,46 Mio., ProSieben mit "Trauzeuge gesucht" nur auf 1,29 Mio. und RTL II mit "Law & Order: New York" auf 0,87 Mio.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige