‚Berlin – Tag & Nacht‘ geht in Endlosschleife

Fernsehen RTL 2 bricht sein Wort: Eigentlich sollte nach 120 Folgen Schluss sein mit "Berlin - Tag & Nacht". Doch weil die gescriptete Reality-Show seit Dezember immer erfolgreicher wird, hat sich der Sender dazu entschlossen, die Serie vorerst unbegrenzt fortzusetzen. Des Weiteren planen die Münchener die erfolgreiche Schiene der Familienstorys rund um die "Geissens" und "Wollnys" auszubauen. Geplant ist ein neues Format mit dem Staubsauger-Selfmade-Millionär Michael Hausenblas.

Werbeanzeige

"Berlin – Tag & Nacht" war im September 2011 erst sehr mau gestartet und erlebt seit Dezember einen Boom. Der Marktanteil liegt mittlerweile bei rund zehn Prozent. Damit befindet sich das Format sogar vier Prozent über dem Senderschnitt. Doch nicht nur im TV ist die gescriptete Reality-Show erfolgreich, sondern auch im Netz. Über 1,2 Millionen Fans hat die Facebook-Seite. Davon seien rund 200.000 täglich aktiv und kommunizierten mit ihren Stars, so Jan Kühl, Geschäftsführer von El Cartel Media, dem Vermarkter von RTL 2. Für die Facebook-Fan-Page wurde extra ein Online-Redakteur eingestellt. Über die neu gestartete Mediathek RTL 2 Now sahen am Montag zusätzlich rund 230.000 Zuschauer "Berlin- Tag & Nacht".
In der Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen liegt der Markanteil von "Berlin – Tag & Nacht" sogar bei 16 Prozent. Es sei zwar nicht gelungen, Zuschauer anzulocken, die generell gar kein Fernsehen gucken, aber "die Zuschauer kommen von anderen Sendern", heißt es in einer Unternehmenserklärung von El Cartel. Eins zeige diese Entwicklung: "Man muss attraktive Inhalte für die junge Zielgruppe anbieten, um sie nicht zu verlieren bzw. ihre TV-Nutzung auszubauen. Dann hat das klassische Medium Fernsehen weiter die Nase vorn."
Damit auch RTL 2 die Nase weiter nach vorne bekommt im "klassischen Medium Fernsehen", setzt der Sender neben dem gescripteten Reality-Format weiter auf seine erfolgreichen Familienstorys rum um die "Geissens" und die "Wollnys". Erweitert wird diese Rubrik schon bald um die "Hausenblas"-Familie. In der Sendung geht es um ein schwäbisches Staubsauger-Türklinkenputzer-Paar, das durch den Verkäuf von Luft-und Reinigungsgeräten zu Reichtum gekommen ist.
Bei der Vermarktung wollen die Münchener gerne noch stärker auf Produktplatzierungen setzten. Auch hier ist "Berlin Tag & Nacht", dass Referenz-Format. Ferreros Tictacs sind bereits in rund 70 der ersten 120 Folgen zu sehen. So hat die Hauptdarstellerin Sofie einen Tic Tak-Tick und lutsch dauernd eines der kleinen Minz-Bonbons. Für Kühl ist diese Art der Werbung sehr aufwendig aber auch aufregend. Er hofft auf weitere mutige Kunden wie Tictac, die sich trauen diese neue Werbeform zu entdecken. Das Produktplacement sieht der El Cartel-Mann als eine der zukünftigen Werbeformate.
Im vergangen Jahr konnte RTL 2 seine Brutto-Werbeumsätze nicht steigern. Es steht ein knappes Minus von 0,1 Prozent zu Buche. Die gesamte Branche konnte jedoch ihre Umsätze um 11,11 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr steigern, was 1,8 Prozent entspricht. Die Nettoerlöse seien laut El Cartel aber "leicht gestiegen". Insgesamt zeigt sich der RTL 2-Vermarkter "sehr zufrieden" mit dem Werbejahr 2011. Für dieses Jahr prognostiziert der Vermarkter "in Übereinstimmung mit den Wettbewerbern im TV-Markt und dem Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW (…) eine stabile Entwicklung der TV-Werbeumsätze ohne nennenswerte Ausschläge nach oben oder unten", heißt es in der Unternehmenserklärung.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige