RTL sichert sich Disney-Filmrechte

Fernsehen Die Kölner Sendergruppe erhält den Zuschlag für ein lukratives Film- und Fernsehpaket von The Walt Disney Company. Der Vertrag wird über drei Jahre laufen und beinhaltet unter anderem den Hollywood-Film "John Carter - Zwischen zwei Welten". RTL sticht mit diesem Geschäft den Konkurrenten ProSiebenSat1 aus, der sich vor einigen Wochen die Rechte an Warner Bros.-Filmen sicherte.

Werbeanzeige

Eigentlich kann man sagen, dass RTL und ProSiebenSat1 einfach ihre Filmanbieter getauscht haben. Denn vor einigen Wochen war bekannt geworden, dass sich ProSiebenSat1 die Exklusivrechte für ein Filmpaket von Warner Bros. sicherte, welches zuvor drei Jahre lang im Besitz von RTL war. Dagegen liefen die Disney-Filme in den vergangenen Jahren bei ProSiebenSat.1.
RTL soll für das neue Film-Paket eine dreistellige Millionen-Summe bezahlen. Laut Handelblatt waren die Münchner nicht bereit diese "Apothekerpreise" zu bezahlen.

Die Vereinbarung zwischen den Kölnern und Disney schließt unter anderem die Kinofilme "Merida – Legende der Highlands" sowie das Superhelden-Spektakel "Marvel’s The Avengers" oder die deutsche Koproduktion "Frisch Gepresst" ein. Außerdem werden Serien der ABC Studios laufen.
"Mit der Kooperation von Disney und RTL finden zwei Marken zusammen, die in ihren jeweiligen Bereichen führend sind", zitiert die Düsseldorfer Zeitung den Disney-Deutschland-Chef Robert Langer.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige