Sat.1 setzt Telenovela „Anna und die Liebe“ ab

Fernsehen Die Sat.1-Soap "Anna und die Liebe" wird wegen schlechter Quoten noch in diesem Monat abgesetzt. Die bisher abgedrehten Folgen werden auf dem Schwestersender Sixx zu sehen sein, teilte der Sender mit.

Werbeanzeige

Seitdem bekannt wurde, dass Hauptdarstellerin Jeanette Biedermann "Anna und die Liebe" verlassen wird, wurden die Einschaltquoten schlechter, meldet Bild. Obwohl es eine Rückkehr von Biedermann gab, änderte sich nichts am Abwärtstrend.
"Wir verabschieden uns von unserer Telenovela ‚Anna und die Liebe‘, die leider trotz des großartigen Einsatzes von Redaktion und Produktion und zahlreichen Optimierungsmaßnahmen nicht mehr den nötigen Zuschauerzuspruch erhält", heißt es dazu von Sat.1-Geschäftsführer Joachim Kosack. "Mein Dank gilt dem gesamten Team und natürlich den wunderbaren Schauspielern."
Auf dem Sendeplatz von "Anna und die Liebe" wird ab kommenden Montag (30. Januar) die Krimi-Doku "Niedrig & Kuhnt" als Ersatzprogramm ausgetrahlt.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige