Facebook-Studie: Fans mögen es exklusiv

Wer Fan einer Facebook-Page ist, der möchte auch eine Sonderbehandlung: In den Bereichen Lebensmittel, Beauty und Gesundheit wollen Facebook-User mehr als nur Gewinnspiele. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage unter 200 Usern im Auftrag von FischerAppelt. Sie verlangen exklusive Aktionen und ansprechende Themen. Die eigentliche Interaktion mit der Marke, oftmals als höchstes Gut für Community-Manager betrachtet, sei demnach nachrangig.

Anzeige

Facebook ist für Unternehmen längst nicht mehr ein Kann-Thema. Mittlerweile stellt sich die Frage: Wie positioniere ich meine Marke im Social Web? Treibe ich mit Gewinnspielen die Fanzahlen in die Höhe? Setze ich auf ein persönliches Verhältnis? Oder sollte ich mir schon Gedanken über exklusive Inhalte für meine Fans machen? Laut der PR-Agentur FischerAppelt wäre die Antwort ein dreifaches Ja, wenn auch in gut dosierten Abständen.

Laut Umfrage ist die Wahrnehmung der Marke umso wichtiger unter Fans. Gewinnspiele und Rabattaktionen seien zwar weit verbreitete Tools, um Fans bei Laune zu halten, heißt es in einer Mitteilung. Doch sie würden kaum Inhalte vermitteln.

Was wollen sie? 72 Prozent der User wünschen sich exklusive Informationen, die sie nur über die Fanseite erhalten. Für rund die Hälfte der Facebook-Nutzer (48 Prozent) sollten Rabattaktionen und Gewinnspiele zum Fanpage-Repertoire gehören. Fast genauso viele (46 Prozent) möchten wissen, welche Menschen hinter der Marke stehen und wie die Produkte hergestellt werden.

Laut Umfrage nutzen Fans Marken im Netz als Ratgeber. Drei Viertel der Facebook-User interessieren sich für Produktinformationen. Beinahe genauso gut sind Rezepte und Beauty-Tipps gefragt (43 Prozent). Ebenfalls wichtig sind Expertenratschläge zu Gesundheitsthemen (39 Prozent). Rund jeder Vierte (24 Prozent) will wissen, was in der Community angesagt ist und welche Veranstaltungen stattfinden. Was verblüfft: Offenbar wollen sich nur acht Prozent über eine Fanpage austauschen. Für Tipps und Ratschläge von anderen Usern sind nur 17 Prozent der Facebook-Nutzer dankbar. Viel wichtiger ist es den meisten (69 Prozent) über die Marke auf dem neuesten Stand zu sein.

Die Umfrage gibt auch Aufschlüsse über Facebook als Verkaufsplattform. Demnach reicht es nicht, Fans nur auf ein neues Produkt aufmerksam zu machen. Für jeden Zweiten sind deshalb ansprechende Themen (55 Prozent) sowie Informationen und Antworten auf offene Fragen (54 Prozent) die Hauptkriterien bei der Kaufentscheidung.

Machen Community-Manager also alles falsch, wenn sie den direkten Kontakt zu ihren Fans suchen? Wohl kaum. Die Umfrage konzentriert sich vor allem auf das Beauty- und Lifestyle-Segment mit Fokus auf den Marketingaspekt. Fanpages mit redaktionellem Hintergrund stehen vor anderen Herausforderungen. Sie bringen weniger ein einzelnes Produkt ins Gespräch als vielmehr unterschiedliche Themen. Hier dürfte der Schwerpunkt auf dem Diskurs, der Diskussion mit den Usern liegen.

Dennoch lässt sich mit Blick auf die Umfrage nicht abstreiten, dass User Wert auf Exklusivität legen. So stellt sich für Verlage und Redaktionen die Frage: Bringe ich den hundertsten Text zu Karl-Theodor zu Guttenberg? Oder veröffentliche ich ein eigens für Facebook produziertes Video mit einem noch unbekannten Künstler? Im Notfall beides. Im besten Fall hätte die Exklusivität Vorrang.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige