US-Stars werben für dubiose Video-Plattform

Kimble ist zurück: Mit einem ungewöhnlichen Song rührt der Videodienst MegaUpload die Werbetrommel. Und das mit berühmter Unterstützung: P. Diddy, Will.i.am, Kim Kardashian, Snoop Dogg, Kanye West, Jamie Foxx, Macy Gray - alle singen sie für Kim Dotcom. Und das genau in einer Phase, in der sich einer der wichtigsten Referrer für das mittlerweile eingestellte Kino.to im Fadenkreuz gleich mehrerer Verbände sieht. Hinter der Webseite wurde Kim Schmitz vermutet, der sogar selbst ein paar Töne schmettert.

Anzeige

Wie Basic Thinking berichtet, hat YouTube den Clip bereits von seiner Plattform entfernen lassen. In den USA steht das Portal, das laut Aussage des Clips rund vier Prozent des Webs ausmacht, enorm in der Kritik. Die Recording Industry Association of America, kurz RIAA, und die Motion Picture Association of America, kurz MPAA – die größten Verbände der Musik- und Filmindustrie, werfen dem Hoster die illegale Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte vor.

###YOUTUBEVIDEO###

Lange Zeit war nicht klar, ob Kim Schmitz tatsächlich hinter dem Filehoster steckt. Doch wer genau hinschaut, kann bei 1:50 einen gut gelaunten Kimble am Mikrofon erkennen. Er scheint sich in seiner Haut recht wohl zu fühlen. Denn die Rechtsprechung gestaltet sich äußerst schwierig.

Mega Upload hat seinen Sitz im fernen Hongkong. Dass sich nun die US-Prominenz hinter den Filesharer stellt, hat einen Grund: MegaUpload verspricht, Künstler an den Einnahmen zu beteiligen. Das scheint die versammelte Top-Prominenz offenbar dazu zu veranlassen, sich vor der Kamera zum Rhythmus einer Captain-Jack-Melodie zu Mega Upload zu bekennen.

Im Abspann wird Kim Dotcom, eines der vielen Synonyme für Kim Schmitz, als Produzent gelistet. Abgesehen vom dubiosen Ruf des einstigen Web-Wunderkindes verwundert die Bereitschaft der Pop-Stars, für ein Upload-Portal Werbung zu machen. Man mag von der Kampagne halten, was man will: Ein Ohrwurm ist Kimble mit allemal gelungen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige