Gottschalks Wohlfühlhalbestunde in der ARD

Knapp eine Woche nach seiner letzten "Wetten, dass..?"-Sendung hat Thomas Gottschalk am Freitag Details seiner neuen ARD-Vorabendshow "Gottschalk Live" vorgestellt. Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, plant der Moderator eine Unterhaltungsshow mit einer "gewissen journalistischen Relevanz" und weiter: "Das darf nicht zu ernst sein, soll aber auch keine Lachnummer werden." Eine "People-Sendung mit Hollywood-Schnipseln" schloss der 61-Jährige aus und sprach von einer "Wohlfühlhalbestunde".

Anzeige

Laut Agentur werde er Prominente einladen, aber auch mit Experten über tagesaktuelle Themen sprechen. Da die Einladungsliste für die Pressekonferenz offenbar recht unkonventionell zusammengestellt wurde, erhielten wohl etliche Medienjournalisten – auch MEEDIA – keine Einladung zu der Pressekonferenz. Wir empfehlen deshalb Interessierten den sehr lesenswerten Vorort-Bericht von Stefan Kuzmany auf Spiegel Online.
Die Show läuft ab 23. Januar montags bis donnerstags jeweils um 19.20 Uhr für eine halbe Stunde und wird im Humboldt-Carré in der Mitte Berlins produziert.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige