Der Focus kommt auf den Kindle

Den Focus gibt es jetzt auch für Kindle-Leser. Ab der aktuellen Heftfolge (49/11) wird das Nachrichtenmagazin auch speziell für das Amazon-Gerät aufbereitet. Der Focus begründet den Schritt mit seiner Multiplattform-Strategie, die es den Münchnern ermöglicht soll, möglichst unabhängig von einzelnen Anbietern und Herstellern zu bleiben.

Anzeige

Die Kindle-Ausgabe ist bereits jeden Samstag ab 21 Uhr erhältlich und kostet 2,50 Euro. Damit sparen die Leser einen Euro zum Print-Preis. Das Monatsabo kostet zehn Euro.

Im dritten Quartal 2011 kam der Focus auf einen Gesamtverkauf von 564.440 Exemplaren. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Plus von einem Prozent. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre verzeichnete das Nachrichtenmagazin ein Minus von 23 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige