„Rosin“ und „Torten-Tuner“: Kabel1 tischt auf

Die erfolgreichste Eigenproduktion des Senders verdient eine dritte Staffel: Kabeleins strahlt ab dem 17. Januar sechs neue Folgen von “Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf” aus. In der Hamburger Starküche stellte der Sender in weihnachtlichem Ambiente Ausschnitte aus seinem Erfolgsformat vor. Und präsentierte gleich noch ein Food-Format, das zum selben Zeitpunkt startet: “Die Torten-Tuner - Wir backen das!”, nach Senderangaben die ersten Reportage-Doku-Soap Deutschlands.

Anzeige

Er ist der beste TV-Koch Deutschlands: Frank Rosin, 45 Jahre alt, zweifacher Familienvater und als einziger Fernsehkoch Träger von zwei Michelinsternen in Deutschland. Seit 21 Jahren betreibt er das “Rosin” im nordrhein-westfälischen Dorsten, erhielt für seine Küche 2004 den ersten Michelinstern, im November dieses Jahres den zweiten. Als Belohnung für gute Quoten schickt Kabeleins den Sternekoch nun in die dritte Staffel.

Dabei nimmt der umtriebige Küchenchef kein Blatt vor den Mund: “Viele Gastronomen verstehen ihr Geschäft nicht und haben es auch nie gelernt. Hier kann jeder ein Restaraunt eröffnen ohne spezifische Ausbildung. In “Rosins Restaurant” treffe ich immer wieder auf Betreiber, die noch nie ihre Kosten und Erträge durchkalkuliert haben. Das bringe ich Ihnen erstmal bei.”

Die zweite Staffel von "Rosins Restaurants" kam im Februar bis Mai 2011 am Sonntagabend, 21.15 Uhr, auf 1,03 Mio. Zuschauer, darunter 0,63 Mio. 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen bei 3,1% (gesamt) bzw. 4,4% (14-49). Kabel 1 strahlt ab dem 17. Januar 2012 um 21.15 Uhr sechs neue Folgen aus. Dieses Mal geht es um sogenannte Themengastronomien: den Bikertreff, die Pommesbude oder den Campingplatzimbiss. Begleitend hat der Vermarkter SevenOne Media die App “Rosins Rezepte” mit 50 Rezepten und 25 Videos produziert.

Eine Stunde früher sendet Kabeleins ab Mitte Januar “Die Torten-Tuner – Wir backen das!”. In den Hauptrollen die Konditorenmeister Thomas Horn, ein Bär von einem Man und der Pragmatiker, sowie Frank Steidl, der kleine Kreative, und die Torten-Dekorateurin Bettina “Betty” Schliephake-Burchardt. In sechs Folgen kommen die Meister ihres Fachs ordentlich rum: vom Reeperbahn-Strip-Club bis ins ferne Shanghai. Beide Formate wurde von der Imago TV im Auftrag von Kabeleins produziert.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige