Jugendliche vertrauen Zeitungen

Fernsehen Jugendliche halten Zeitungen für das glaubwürdigste Medium. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine aktuelle Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest über die Mediennutzung von Jugendlichen, JIM (Jugend, Information, (Multi-)Media).

Werbeanzeige

Laut dieser Erhebung vertrauen 40 Prozent der Zwölf- bis 19-Jährigen bei widersprüchlicher Berichterstattung auf Print, 29 Prozent aufs Fernsehen, 16 Prozent aufs Radio. Eher schlecht schnitt das Internet ab: Nur 14 Prozent der Befragten halten Nachrichten aus dem Netz für glaubwürdig.

Mehr zum Thema

Fred Kogel soll in den Vorstand von Constantin wechseln

“Scream! If you can”: Fernsehen, einfach erschreckend

Wagenknecht boykottiert Lanz, ZDF entschuldigt sich

Kommentare