„Wer is(s)t besser?“ startet desaströs

Geht der große Koch-Hype im deutschen Fernsehen zu Ende? Die neueste Vox-Kochshow "Wer is(s)t besser?" fiel zur Premiere jedenfalls klar durch. Nur 0,64 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die Sendung am Sonntagabend - ein sehr unschöner Marktanteil von 4,4%. Der Tagessieg ging im jungen Publikum stattdessen an die RTL-Komödie "Marley & Ich", die mit 3,23 Mio. 14- bis 49-Jährigen sogar den "Tatort" schlug, der dafür mit fast 9 Mio. Krimifans im Gesamtpublikum gewann.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Die 3,23 Mio. jungen "Marley & ich"-Zuschauer entsprachen einem starken Marktanteil von 21,5%. Fast identische 21,6% erzielte davor "Schwiegertochter gesucht" mit 2,43 Mio. 14- bis 49-Jährigen. Das Formel-1-Rennen in Südkorea kam morgens um 8.05 Uhr zwar auf tolle Zahlen von 1,24 Mio. und 35,8%, hätte es allerdings noch etwas Spannung im WM-Kampf gegeben, wäre der Marktanteil sicher noch einmal deutlich höher ausgefallen. Zufrieden können auch ProSieben und Sat.1 mit ihren Prime-Time-Quoten sein. Bei ProSieben erreichte "Fantastic Four – Rise of the Silver Surfer" mit 2,48 Mio. tolle 16,2%, "S.W.A.T. – Die Spezialeinheit" kam danach mit 1,49 Mio. sogar auf 17,0%.

Ebenfalls über die 2-Mio.-Marke kletterten die beiden Sat.1-Serien "Navy CIS" (2,02 Mio. / 13,2%) und "The Mentalist" (2,27 Mio. / 15,1%), danach gab es für "Criminal Minds" und "Criminal Minds: Team Red" mit 1,94 Mio. und 1,16 Mio. noch bessere 17,9% und 17,0%. Platz 2 der Tages-Charts mussten ProSieben und Sat.1 allerdings dem "Tatort" überlassen, den trotz gähnender Langeweile 2,83 Mio. junge Zuschauer einschalteten – 18,2%. "Günther Jauch" landete im Anschluss mit 1,05 Mio. und 8,1% erneut über den Sender-Normalwerten. 2,01 Mio. Neugierige (15,5%) sahen um 20 Uhr die "Tagesschau". Das ZDF blieb hingegen blass: "Emilie Richards: Der Zauber von Neuseeland" kam nicht über schwache 0,79 Mio. und 5,1% hinaus, das "heute-journal" landete bei kaum besseren 0,82 Mio. und 5,5%. Klar stärker war am Vorabend "Terra X" mit 0,99 Mio. und 8,2%.

In der zweiten Privat-TV-Liga fielen die Blicke vor allem auf die Premiere von "Wer is(s)t besser?", doch die Vox-Kochshow hatte wie eingangs erwähnt mit 0,64 Mio. und 4,4% keine Chance gegen die Filme und Serien der großen Sender. Doch nicht nur das, auch RTL II und kabel eins landeten vor der Vox-Sendung. So erzielte RTL II mit "Swamp Shark – Der Killerhai" wenigstens mittelmäßige 0,82 Mio. und 5,2%, kabel eins kam mit "Two and a Half Men" auf unbefriedigende 0,71 Mio. und 4,8%, sowie solide 0,91 Mio. und 5,8%. "Die wilden 70er" versagten allerdings erneut mit 2,8% und 2,2%. Bei Sky kam die Formel 1 um 8.05 Uhr auf 0,10 Mio. junge Fans und 2,8%, die Bundesliga sahen um 15.30 Uhr mit Freiburg und dem HSV 0,19 Mio. (3,2%) und um 17.30 Uhr beim Spiel zwischen Köln und Hannover 0,24 Mio. (2,9%).

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt setzte sich erwartungsgemäß der "Tatort" durch. 8,98 Mio. sahen den langweiligen Bodensee-Krimi – ein Marktanteil von 24,8%. Die 20-Uhr-"Tagesschau" erkämpfte sich mit 7,32 Mio. Sehern und 22,3% Platz 2 der Tages-Charts, "Günther Jauch" mit 4,84 Mio. und 16,9% Rang 6. Stärkster ARD-Konkurrent war RTLs Trash-Kuppel-Soap "Schwiegertochter gesucht" mit 5,21 Mio. Sehern und 17,8%, 20.15-Uhr-Komödie "Marley & Ich" kam mit 5,19 Mio. und 15,0% ebenfalls noch über die 5-Mio.-Marke. Damit schlug RTL um 20.15 Uhr auch das ZDF: "Emilie Richards: Der Zauber von Neuseeland" sahen 4,99 Mio. – ordentliche 13,8%. Das Formel-1-Rennen in Südkorea sahen nach der WM-Entscheidung vor einer Woche noch 3,38 Mio. Fans – 42,0%.

Abseits der großen drei Sender setzte sich Sat.1-Serie "The Mentalist" an die Spitze: 3,70 Mio. Krimifans reichten für 10,9% und Platz 10 der Tages-Charts. "Navy CIS" landete mit 3,49 Mio. und 9,7% direkt dahinter. ProSieben kann mit den 3,16 Mio. und 8,9% für "Fantastic Four – Rise of the Silver Surfer" zufrieden sein, die Sender der zweiten Privat-TV-Liga landeten hingegen allesamt weit dahinter. So kam RTL IIs "Swamp Shark – Der Killerhai" auf 1,32 Mio. Seher, Vox-Show "Wer is(st) besser?" nur auf 1,23 Mio. (3,7%) und kabel-eins-Serie "Two and a Half Men" um 20.45 Uhr auf 1,06 Mio. Sky tat sich vor allem mit dem Spiel Köln gegen Hannover hervor: 0,55 Mio. Fans reichten um 17.30 Uhr für 2,6%. Freiburg und der HSV sorgten davor für Werte von 0,42 Mio. und 3,1%, die Formel 1 am Morgen für 0,20 Mio. und 2,5%.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige