Anzeige

Porno-Hacker kapern US-“Sesamstraße”

Hacker hatten kurzzeitig den YouTube-Kanal der amerikanischen Ausgabe der Vorschulserie “Sesamstraße” gekapert. Statt lustiger Videos mit dem Krümelmoster und Ernie und Bert standen plötzlich Hardcore-Pornos auf der Seite. Google hat aber schnell reagiert - nach 22 Minuten war der Spuk wieder vorüber. Mittlerweile ist der “Sesame Street”-Kanal bei YouTube immer noch deaktiviert - und es gibt Verwirrung über den Urheber des geschmacklosen Scherzes.

Anzeige

Der YouTube-Kanal von “Sesame Street” wurde von den Hackern einem YouTube-Nutzer namens MrEdxwx zugeordnet. Diesen YouTube-Nutzer gibt es tatsächlich. Der stellt allerdings ganz brav Videos zu Computerspielen online. Der Nutzer MrEdxwx hat mittlerweile auf seiner YouTube-Seite eine Stellungnahme veröffentlicht, in der er beteuert, mit dem Sesame-Street-Hack nichts zu tun zu haben: “Ich habe Sesamstraße nicht gehackt. Ich bin ein ehrlicher YouTuber. Ich arbeite hart, um qualitativ hochwertige Spiele-Videos zu machen. Und am wichtigsten: Ich respektiere die Community-Richtlinien.” Zahlreiche Kommentatoren hatten ihn zuvor als vermeintlichen Sesame-Street-Hacker online beschimpft.

Ein YouTube-Sprecher sagte gegenüber der IT-Nachrichtenwebsite C-Net: “YouTube’s Community Richtlinien verbieten explizite Inhalte. Sobald wir unangemessenes Material entdecken, wird es von uns entfernt.” Zu dem konkreten Hack beim YouTube-Kanal von Sesame Street wollte sich YouTube gegenüber C-Net nicht äußern. Der YouTube-Kanal wurde nach dem Hack komplett offline gestellt. Einzelne, echte Sesame-Street-Videos können aber nach wie vor aufgerufen werden.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige