Machtwechsel: Rabe neuer Bertelsmann-Chef

Das Manager Magazin meldet einen spektakulären Führungswechsel im größten europäischen Medienkonzern: Danach wird Hartmut Ostrowski, 53, sein Amt als CEO abgeben und in den Aufsichtsrat wechseln. Neuer Vorstandschef wird den Informationen zufolge der bisherige Finanzvorstand Thomas Rabe, 46. Trotz früherer Spekulationen über einen möglichen Aus- oder Aufstieg Rabes im Konzern kommt die Personalie überraschend. Ostrowski hatte das Unternehmen aus der Krise geführt.

Anzeige

Der Gütersloher Medienkonzern (u.a. RTL, Gruner + Jahr) steht wirtschaftlich solide da. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 3,2 Prozent auf 15,8 Milliarden Euro. Die operative Rendite lag bei sehr guten 11,7 Prozent. Manager Magazin-Autor Klaus Boldt, schreibt dazu: "Wenngleich die Bertelsmann-Geschäfte zuletzt an Dynamik verloren, hatte sich Ostrowski mit dieser Bilanz für eine zweite Amtszeit empfohlen. Sein Vertrag endet offiziell im Dezember nächsten Jahres." Ostrowski, früherer Chef von Arvato, hatte das Unternehmen seit Januar 2008 geführt.
Der Konzern wollte auf MEEDIA-Anfrage den Bericht des Manager Magazins vorläufig nicht kommentieren. Unternehmensnahe Kreise versichern jedoch, dass es zum Führungswechsel kommt. Am Nachmittag solle dazu eine Erklärung des Aufsichtsrats verbreitet werden. Wie das Handelsblatt unter Berufung auf Aufsichtsratskreise berichtet, soll Ostrowski "aus persönlichen Gründen" abtreten.

Um 15.40 Uhr bestätigte auch der Konzern den Wechsel und teilte mit, dass die Amtsübergabe zum 1. Januar 2012 erfolgen wird.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige