Focus: Pawlak übernimmt „Kultur“ von Eichel

Christine Eichel hat die Leitung des Kultur-Ressorts beim Focus abgegeben. Carin Pawlak wird "Kultur und Leben" zusätzlich zu ihrem Posten als stellvertretende Chefredakteurin übernehmen. Wie der Burda-Verlag bestätigte, soll Eichel dem Magazin als Kulturkorrespondentin erhalten bleiben.

Anzeige

Eichel verantwortete zuvor das Kultur-Ressort beim Cicero. Die promovierte Journalistin folgte im März vergangenen Jahres dem damals designierten Focus-Chefredakteur und Cicero-Gründer Wolfram Weimer in die Münchner Redaktion. Pawlak leitete zuvor das Ressort "Menschen" gemeinsam mit Josef Seitz, der den Bereich künftig allein verantworten wird. Erst Anfang September wurde Pawlak neben Markus Krischer zur Stellvertreterin von Focus-Chefredakteur Uli Baur ernannt.
Focus verbuchte im zweiten Quartal 2011 laut IVW einen Gesamtverkauf von 578.502 Exemplaren. Davon wurde der Großteil mit 238.221 Stück über den sonstigen Verkauf vertrieben. 121.452 Exemplare verkauften sich am Kiosk und 218.829 Personen abonnierten die Burda-Zeitschrift. In den vergangenen zwölf Monaten war der Gesamtverkauf stabil und der Einzelverkauf konnte sogar um drei Prozent gesteigert werden. Focus verlor dagegen sechs Prozent ihrer Abonnenten. Im Fünf-Jahres-Trend verzeichnete das Heft ein Minus von 21 Prozent, bei den Abonnenten sogar ein Minus von 30 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige