ProSieben steigt in US-Serienmarkt ein

Die ProSiebenSat.1-Produktionstochter Red Arrow hat über 50 Prozent der US-Firma Fuse übernommen. Das berichtet die Financial Times Deutschland. Der TV-Konzern verspricht sich davon, Serien in Partnerschaft mit dem Hollywoodstudio zu entwickeln.

Anzeige

Fuse ist Produzent von Serien wie "Burn Notice" und "The Killing" und arbeitet mit dem Studio Fox Televisions zusammen. 
Über den Kaufpreis sagte Red-Arrow-Geschäftsführer Jan Frouman gegenüber der FTD, dass der Vertrag "zu vernünftigen Konditionen" abgeschlossen worden sei. Fuse-Chef bleibe weiterhin dessen Gründer Mikkel Bondesen, der auch seinen Anteil hält.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige