2,3 Millionen Downloads von Tagesschau-App

Die Tagesschau-App wurde bisher 2,3 Millionen mal auf mobile Endgeräte und Tablets geladen. Diese Zahl nannte NDR-Intendant Lutz Marmor während eines Streitgesprächs mit WAZ-Geschäftsführer Christian Nienhaus beim BDZV-Kongress in Berlin.

Anzeige

In der Sache näherten sich die Kontrahenten während des Streitgesprächs nicht an. "Eine Klage ist kein Gesprächsangebot", sagte Marmor. Die Hand zu den Zeitungsverlegern bleibe aber ausgestreckt. Eine Reihe von Verlagen hat Klage gegen die Tagesschau-App eingereicht. Die Öffentlich-Rechtlichen betrieben mit ihrem sehr textlastigen Angebot ein presseähnliches Angebot. Dieses wäre laut Rundfunkstaatsvertrag verboten. "Die Klage ist der falsche Weg, weil sie die Hardliner stärkt", sagte Marmor. Fortsetzung folgt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige