Fake-Oenning verabschiedet sich vom HSV

Jetzt ist es aus: Michael Oenning ist nicht mehr Trainer des Hamburger Sportvereins. Zu seinem Ausscheiden schreibt der mittlerweile zum Kult gewordene Fake-Fußball-Lehrer „Mad“ bei Twitter: „Nun ist der Platz im Flugzeug neben Frank Arnesen wohl nicht mehr meiner. Werde jedoch mit dem Herzblatthubschrauber nachreisen.“ Damit bezieht sich der falsche Oenning wieder einmal auf ein reales Zitat aus dem HSV-Umfeld. MEEDIA zeigt zum Abschied die besten Zitate des Trainers.

Anzeige

Der Fake-„Mad“ bei Twitter ist ein richtiger HSV-Kenner. Seine Tweets beziehen sich oft auf Medienberichte. In diesem Fall dreht es sich um einen Beitrag aus der Süddeutschen Zeitung, wo Arnesen verlauten ließ, Oenning werde „am Donnerstag neben mir im Flugzeug sitzen“ auf dem Weg zum Auswärtsmatch beim VfB Stuttgart. Doch daraus wird nun nichts mehr.
Der falsche Oenning hat gerade einmal 85 Tweets veröffentlicht und bereits mehr als 2.200 Follower. Als MEEDIA das erste Mal über den lustigen Fake-Account berichtete, waren es gerade einmal 200 Twitterer, die seinen Updates folgten. Zu seinem Abschied schrieb der „Fußball-Lehrer der neuen Generation“ neben dem bereits erwähnten Zitat:

Auch das bezieht sich auf ein Zitat, das Oenning ganz ähnlich in einem Gespräch mit dem Vorstand gebracht haben soll. „Es ist auch für mich nachvollziehbar, dass der Verein in der jetzigen Situation einen anderen Weg geht“, zitiert die Hamburger Morgenpost den Trainer.
Der letzte Tweet vor seinem Aus beim HSV sah wie folgt aus:

Der Fake-Oenning hat sich unter dem Namen „Mad“ bei Twitter registriert. Das ist ein Spitzname, den der echte Trainer heute nicht mehr gerne hört. Er ist eine Anspielung auf einen 14 Jahre alten „Herzblatt“-Auftritt. Dort stellte er sich mit den Worten „Hallo, ich bin der Mad aus Münster“ vor – und gewann am Ende als einer von drei „Herzbuben“ einen romantischen Tag mit der „Herzdame“.
Hier folgt ein Best of der Oenning-Zitate aus seiner HSV-Zeit:

  • Auch wenn Fußball ein Stück weit keine Mathematik ist, rechne ich im Rückspiel mit einer Trotzreaktion. #HSV #Fohlen #Pferdewurst

  • Kritik prallt mindestens so weit von mir ab, wie der Ball von Petric‘ Fuß.

  • Muss Rincon heute noch sagen dass er mir bitte als Andenken das Trikot von Mike Hanke holen soll-Im ersten Zweikampf!

  • Immens wichtig ist, dass unsere Null gegen Gladbach etwas hält.

  • Im Training heute ärgerlicher Weise Manndeckung vernachlässigt. Dafür jedoch juristische Rückendeckung angefordert. Prioritäten setzen!

  • Siege gegen #Oldenburg, #Bremerhaven und Cordonia scheinen nichts mehr wert zu sein. Erfolglosigkeit sieht aber partiell anders aus, Freunde

  • Ich denke, man sollte einfach mal aufhören, die Arbeit eines Trainers auf den sportlichen Erfolg zu reduzieren.

  • Habe mich im Klo eingeschlossen. Dino Hermann hält die Halbzeitansprache. Kann die Fratzen nicht mehr ertragen. #nordderby #hoyzer #hsv

  • Rauchende Köpfe und fragende Gesichter nach der Taktikschulung. Bremen kann kommen! Oder spielen wir auswärts?Organisationsstress pur! #svw

  • Solidarität über Vereinsgrenzen hinweg – großartig. Wer weiß, vielleicht verschlägt es mich ja eines Tages auch beruflich ans #Müllerntor.

  • Habe den Jungs heute 45min lang (eine Schulstunde) erklärt, dass Toni Polster ausschalten, der Schlüssel zum Sieg gegen Köln sein wird.

  • Wir sind mit Leverkusen nicht auf Augenhöhe, das ist klar. Leverkusen ist Champions League, wir sind Circle League.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige