Diese App soll helfen gesünder zu leben

Personal Trainer und Fitness-Logbuch in einem: Fit for Fun startet seine neue App Fit-Check, die dabei helfen soll "ohne viel Aufwand gesünder zu leben". Das ist sehr positiv ausgedrückt, denn de Facto passt die Applikation – ähnlich wie ein persönlicher Trainer – darauf auf, dass man genug trainiert und sich richtig ernährt. Denn die Hauptaufgabe der 79 Cent teuren Applikation liegt darin, für den Nutzer den Überblick zu behalten, ob er im Alltag wirklich genug macht, um gesund zu bleiben.

Anzeige

Die iPhone-App soll für die Nutzer ab sofort die Funktion eines Aktiv-Logbuchs übernehmen. Über das Drücken entsprechender Symbole auf der Benutzer-Oberfläche sollen die Nutzer einfach vermerken, wann sie etwas gegessen und getrunken haben, wann sie Sport trieben und wann sie mit zu vielen Süßigkeiten oder Alkohol sündigten. Die App speichert alle diese Daten und zeigt dann per Ampel-Prinzip den aktuellen Fitness-Status an.

„Wir sind mit unserem Online-Angebot für Fit for Fun sehr erfolgreich und verlängern dieses nun in die Mobile-Welt", kommentiert Andreas Mauch, Leiter Produktmanagement Digital Business bei der Burda News Group. "Wir bieten unseren Nutzern mit der neuen App eine nutzerfreundliche Lösung für ein klassisches Alltagsproblem an: achte ich ausreichend auf meine Gesundheit oder sollte ich mich etwas mehr anstrengen?“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige