Anzeige

KaufDa engagiert Ex-Springer-Manager

Das Verbraucherinformations-Portal KaufDa erweitert seine Geschäftsführung. Ab sofort unterstützt der ehemalige Springer-Manager Maximilian Biller als "President International" das bisherige Team um die beiden Gründer Christian Gaiser und Tim Marbach. In seiner neuen Funktion wird der 35-Jährige die Expansion des Unternehmens in weitere europäische Märkte in den kommenden Monaten vorbereiten und umsetzen.

Anzeige

Maximilian Biller arbeitete zuletzt als General Manager im Bereich Elektronische Medien der Axel Springer AG, wo er internationale Akquisitionen und Integrationen vorangetrieben hat. Davor war er mehrere Jahre lang als Berater für die Boston Consulting Group tätig.
„Mit Max Biller haben wir einen erfahrenen Manager im deutschsprachigen Internet mit hervorragenden Schlüsselqualifikationen für den weitreichenden strategischen Schritt der Internationalisierung gewonnen“, erklärt Christian Gaiser, CEO von KaufDa. „Mit ihm leiten wir die nächste Phase der kaufDA-Entwicklung ein, in der wir weiterhin rasant wachsen möchten.“
„kaufDA hat bereits wie kaum ein anderes Unternehmen in Deutschland gezeigt, wie mit Location-based Services Geld zu verdienen ist. Das kaufDA-Konzept ist in hohem Maße skalierbar und ich freue mich sehr darauf, die große Chance, die eine Internationalisierung dieses Konzepts bietet, umsetzen zu können“, fügt Biller.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige