Hamburger Abendblatt erwirbt Stadtführer

Der Hamburg Führer wird künftig vom Hamburger Abendblatt herausgegeben. Die Regionalzeitung übernimmt den Stadtführer und dessen englische Ausgabe, Hamburg Guide. Das kostenlose Magazin mit Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten, Gastronomie und Kultur ist an über 300 Stellen in Hamburg verfügbar.

Anzeige

Der Hamburg Führer besteht seit 24 Jahren und hat als einziges Stadtmagazin in Hamburg ein englisches Äquivalent. Monatlich erscheinen 75.000 Exemplare. Mit dem Stadtführer wolle das Hamburger Abendblatt "allen Hamburgern ein noch besserer Ratgeber" sein, so Verlagsgeschäftsführer Frank Mahlberg in einer Mitteilung des Unternehmens. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.
Das Hamburger Abendblatt hatte im zweiten Quartal dieses Jahres laut IVW einen Gesamtverkauf von 215.524 Exemplaren, davon waren 167.988 Abonnenten. In den vergangenen zwölf Monaten verbuchte das Blatt ein Minus von sechs Prozent seines Gesamtverkaufs und fünf Prozent seiner Abonnenten. Größte Verluste erlitt das Abendblatt im Einzelverkauf (neun Prozent). Auch im Fünf-Jahres-Trend verzeichnete die Regionalzeitung minus 29 Prozent des Einzelverkaufs, was ein Minus von 17 Prozent beim Gesamtverkauf bedeutete.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige