9/11: Bild produziert Ausgabe aus New York

Anlässlich des zehnten Jahrestages der Terroranschläge produziert die Bild-Redaktion die am morgigen Montag erscheinende Ausgabe aus den USA. "Wir wollen damit ein Zeichen der Solidarität mit den Opfern setzen", erklärt Chefredakteur Kai Diekmann, der mit rund 40 Mitarbeitern der Boulevard-Zeitung nach New York reiste. Reporter, Layouter und Fotografen bezogen am Freitag ihr Büro im News Corporation-Gebäude. Auch Bild.de-Redakteure sind vor Ort und bieten ein multimediales Special zum 11. September.

Anzeige

Es ist das erste Mal in der Geschichte des Boulevard-Blattes, dass die Zeitung nicht in Deutschland produziert wird. Die besondere Ausgabe soll sich laut Bild-Chef Diekmann insbesondere mit den Opfern der Terroranschläge befassen.

Speziell für den Jahrestag von 9/11 wurde zudem die Startseite von Bild.de umgebaut. Unter der Headline "11. September. Der Tag, der unsere Welt veränderte" bietet das Portal Videos, Interviews und Infographiken zu den Terroranschlägen, im Hintergrund läuft dazu ein Ausschnitt des Songs "Empire State of Mind" von Alicia Keys. Ab 14 Uhr wird auf dem Portal die offizielle Trauerfeier am Ground Zero zum Gedenken an die Opfer live übertragen. Eigens für den Tag wurde zudem eine Twitter-Wall eingerichtet, auf der die Eindrücke der Bild-Reporter aus der Stadt einlaufen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige