2012 steigen die Print-Anzeigenpreise um 2,6 Prozent

Die Preise der Zeitschriftenanzeigen sollen im Jahr 2012 um durchschnittlich um 2,6 Prozent. Das zeigt die Anzeigenpreisübersicht von etwa 600 Publikumszeitschriften, die der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) heute herausgegeben hat. Demnach erhöhen 352 Titel ihre Preise für ganzseitige, vierfarbige Anzeigen für das kommende Jahr, bei 203 Zeitschriften bleiben die Tarife stabil.

Anzeige

Spitzenreiter bei der Erhöhung (ohne Kombi-Pakete) ist die LandLust. Die ganzseitige, vierfarbige Anzeige hat sich um 4800 Euro verteuert. Das 2006 gegründete Magazin hatte im zweiten Quartal 2011 laut IVW einen Gesamtverkauf von 828.652 Exemplaren. In den vergangenen zwölf Monaten konnte das Heft des Landwirtschaftsverlags ein Plus von 17 Prozent verbuchen. Nicht ganz so stark stiegen die Preise bei Bauers Happinez (um 3000 Euro), bei der Zeit (um 2957 Euro) und bei der ADAC Motorwelt (um 2880 Euro).
Lediglich zehn Titel senkten ihren Preis für ganzseitige, vierfarbige Anzeigen, darunter die Kinderzeitschrift Pettersson und Findus, das Tuning-Magazin VW Speed und das Tiermagazin Ein Herz für Tiere.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige