Exzellente Quote für neuen „Polizeiruf 110“

Tolle Premiere für den neuen "Polizeiruf"-Kommissar Hanns von Meuffels alias Matthias Brandt. 7,70 Mio. sahen seinen äußerst abgedrehten aber sehr sehenswerten ersten Fall "Cassandras Warnung" - ein grandioser Marktanteil von 25,4%. Damit gewann er den Sonntag haushoch und landete im jungen Publikum mit 2,01 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf Platz 2, geschlagen nur von ProSiebens "Hancock". "Die Alm" erkämpfte sich auf ihrem Sendeplatz-Debüt um 22.15 Uhr gute 16,5%.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

1,56 Mio. junge Leute entschieden sich diesmal für "Die Alm" – deutlich mehr als am Samstag bei schönem Wetter um 20.15 Uhr. Wie viele davon allerdings einfach nach dem extrem erfolgreichen Spielfilm "Hancock" (2,64 Mio. / 21,5%) hängen blieben, muss sich am Montagabend zeigen. Zumindest gab es erstmal einen deutlichen Aufschung im Vergleich zum verhaltenen Start am Samstag. Miserabel verlief die Prime Time hingegen bei RTL. Nachdem "Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!" am Vorabend noch starke Werte von 1,74 Mio. und 20,0% erzielte, stürzte "Superman returns" mit 1,38 Mio. und 11,9% förmlich ab. "Spiegel TV" legte mit 0,89 Mio. und 12,8% zwar etwas zu, verfehlte die Sender-Normalwerte aber natürlich ebenfalls deutlich.

Starke 16,1% erzielte der erste Matthias-Brandt-"Polizeiruf" im jungen Publikum – 2,01 Mio. junge Zuschauer waren dafür verantwortlich. Die 20-Uhr-"Tagesschau" erreichte davor mit 1,49 Mio. 14,6%, auch die "Lindenstraße" sprang am Vorabend mit 0,90 Mio. und 11,8% über die 10%-Marke. Nicht gelungen ist das der Krimireihe "Maria Wern" um 21.45 Uhr: 0,85 Mio. und 8,3% sind aber ein ordentlicher Wert. Das ZDF ging um 20.15 Uhr hingegen ziemlich unter: Nur 0,50 Mio. wollten "Anna und der Prinz" sehen – desaströse 4,0%. Besser lief es davor: "Der Heilige Krieg" kam um 19.30 Uhr auf Werte von 0,67 Mio. und 7,3%. Sat.1 kann hingegen mit dem gesamten Abend zufrieden sein: "Navy CIS" startete um 20.15 Uhr mit 1,62 Mio. und 13,4%. "The Mentalist" steigerte den Marktanteil danach mit 1,72 Mio. auf 13,9% und "Criminal Minds" erkämpfte sich mit zwei Folgen 15,0% und 17,3%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich kabel-eins-Serie "Two and a Half Men" an die Spitze: 0,91 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die beiden Episoden um 21.15 Uhr und 21.40 Uhr – das reichte für gute Marktanteile von 7,0% und 7,5%. Um 20.15 Uhr und 20.45 Uhr gab es zudem solide 6,0% und 5,9%. Vox kam mit der "Promi Kocharena" und 0,88 Mio. unterdessen auf ebenfalls solide 7,8%, "Prominent!" erzielte danach mit 0,55 Mio. 8,9%. Mies erging es RTL II: 4,4% passt zwar zum Filmtitel "Die vier Federn", zufrieden kann der Sender damit aber nicht sein. Schließlich noch Sky: Dort sahen um 15.30 Uhr 0,24 Mio. (4,6%) das Bundesliga-Match zwischen Mainz und Schalke, 0,21 Mio. (3,2%) danach das zwischen Hannover und Hertha und 0,04 Mio. (0,4%) schließlich "Sky90".

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt ließ der "Polizeiruf" seiner Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. 7,70 Mio. (25,4%) sahen wie erwähnt den Krimi, nur 3,44 Mio. (11,6%), also nicht einmal die Hälfte entschieden sich für den schärfsten 20.15-Uhr-Konkurrenten "Hancock". Für ProSieben sind diese Zahlen natürlich dennoch ein Erfolg, man besiegte damit immerhin auch RTL und das ZDF. Zwischen die beiden Prime-Time-Kontrahenten schoben sich in den Tages-Charts allerdings noch vier andere Programme: die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten mit 5,92 Mio. Sehern und 22,3%, "Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!" mit 4,00 Mio. und 17,2%, das "heute-journal" mit 3,82 Mio. und 13,4%, sowie "Maria Wern, Kripo Gotland" mit 3,68 Mio. und 16,1%.

Um 20.15 Uhr hatten RTL und das ZDF aber nichts zu melden: Während "Anna und der Prinz" bei den Mainzern nur 3,12 Mio. Leute (10,3%) lockte, kam "Superman returns" bei den Kölnern gar nur auf 2,02 Mio. und 7,3%. Auch Sat.1 schob sich damit noch vor RTL: "The Mentalist" und "Navy CIS" fanden 2,85 Mio. bzw. 2,77 Mio. Freunde. Vox erreichte mit der "Promi Kocharena" unterdessen 1,78 Mio. Zuschauer, kabel eins mit "Two and a Half Men" um 21.15 Uhr 1,15 Mio. und RTL II mit "Die vier Federn" nur 0,95 Mio. Zufrieden kann Sky sein: Jeweils mehr als eine halbe Million Fans verfolgten die beiden Sonntags-Spiele der Bundesliga: 0,53 Mio. (4,2%) den Schalker Sieg in Mainz, 0,51 Mio. (3,0%) das 1:1 zwischen Hannover und Hertha. Lediglich 0,09 Mio. Seher verzeichnete ab 19.30 Uhr hingegen "Sky90" – unbefriedigende 0,3%.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige