Anzeige

taz weitet Community-Management aus

Mehr Kontakt zu den Lesern: Die taz weitet ihre Community Management-Aktivitäten aus. Mit zwei Neuzugängen, Kaspar Zucker und Aline Lüllmann, soll zukünftig die Brücke zwischen der Zeitung und ihren Lesern gestärkt werde. Die Plattform für die Web-Fans soll dabei taz.kommune getauft werden.

Anzeige

Neben redaktionellen Schwerpunkten werden auch Veranstaltungen aus der Bewegung, Mitteilungen über die Genossenschaft, Publikationen von taz-Autoren und Einblicke in die Verlagsbranche in der Community weitergegeben.
Dazu werden die Inhalte regelmäßig in den sozialen Netzwerken verbreitet. Dafür zuständig sind die taz.kommune-Beauftragten. Unterscheiden wird sich die Community Management-Strategie in erster Linie durch die Transparenz und den Ton, mit dem die taz ihren Freunden und auch Kritikern gegenüber tritt, teilte die Tageszeitung mit.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige