Motor-Presse: Women’s Health geht in Serie

Das Frauen-Magazin Women’s Health aus dem Verlag Rodale-Motor-Presse ist in Deutschland so gut gestartet, dass die Stuttgarter den Titel in Serie bringen. Von seiner ersten Ausgabe seien über 140.000 Hefte verkauft worden, davon alleine im Einzelverkauf mehr als 130.000 Exemplare, hieß es. Henry Allgaier, Geschäftsführer von Rodale-Motor-Presse spricht von "einem der erfolgreichsten Zeitschriften-Launches der vergangenen Jahre – und das im dichten Frauensegment und ohne Schnäppchen-Einführungspreis."

Anzeige

Women’s Health setzt nach Verlagsangaben auf das "neuartige Konzept des nutzwertigen Lifestylejournalismus". Laut einer Leserbefragung mit fast 2.300 Teilnehmerinnen liegt ihr Durchschnittsalter bei 29 Jahren. Drei Viertel (73 %) der Befragten haben Fachhochschulreife, Abitur oder ein Studium absolviert, die Leserinnen von Women’s Health geben am liebsten Geld für Kleidung, gute Ernährung und Schuhe aus.
Die zweite Ausgabe von Women’s Health, das von Chefredakteur Wolfgang Melcher, 41, betreut wird, erscheint am kommenden Mittwoch, 17. August 2011. Aufgrund des Auflagenerfolges und der in der Leserbefragung geäußerten hohen Wiederkaufsabsicht von 95 Prozent wird der Erscheinungstermin des dritten Heftes um einen Monat vorgezogen auf den 16. November 2011. Im kommenden Jahr wird die Erscheinungsfrequenz von Women’s Health dann auf mindestens sechs Ausgaben erhöht.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige