Ergo lockt Journalisten mit Preisgeldern

Die Ergo-Versicherung hat jetzt einen Journalistenpreis ins Leben gerufen. Prämiert werden Online-Beiträge, die sich mit Trends und Innovationen auseinandersetzen. Es gibt jeweils drei Preise für Online-Auftritte klassischer Medien und für reine Online-Angebote. Ergo lässt sich nicht lumpen. Der jeweils Erste Preis ist mit 5.000 Euro dotiert, der Zweite mit 2.500 und der Dritte immerhin mit […]

Anzeige

Die Ergo-Versicherung hat jetzt einen Journalistenpreis ins Leben gerufen. Prämiert werden Online-Beiträge, die sich mit Trends und Innovationen auseinandersetzen. Es gibt jeweils drei Preise für Online-Auftritte klassischer Medien und für reine Online-Angebote. Ergo lässt sich nicht lumpen.

Der jeweils Erste Preis ist mit 5.000 Euro dotiert, der Zweite mit 2.500 und der Dritte immerhin mit 1.000. Insgesamt lässt sich Ergo den Wettbewerb also 17.000 nur an Preisgeldern kosten.
Das sind hübsche Sümmchen, die Ergo da auslobt. Einsendeschluss ist der 1. September 2011. Die Leute bei Ergo wollen halt auch mal anderes online lesen als sowas, sowas oder sowas.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige