ARD verlängert Vertrag mit Deppendorf

Die ARD hält an ihm fest: Auf der Intendantenkonferenz gab ARD-Vorsitzende Monika Piel bekannt, dass der Vertrag mit Ulrich Deppendorf verlängert wurde. Der 61-Jährige bleibt demnach bis 31. Mai 2015 Leiter des Berliner Studios.

Anzeige

"Ulrich Deppendorf ist nicht nur ein erwiesener Fachjournalist der ARD für bundespolitische Themen. Für seine kompetente Politikberichterstattung ist er auch als  Moderator und Reporter beim Fernsehpublikum sehr beliebt. Die erneute Vertragsverlängerung ist Ausdruck unserer Wertschätzung für seine Leistungen", so Piel.
Seit Mai 2007 leitet der ARD-Journalist das ARD-Hauptstadtstudio und ist zugleich Chefredakteur der 22-köpfigen Gemeinschaftsredaktion Fernsehen. In seiner Verantwortung liegt die tägliche bundespolitische Nachrichtenberichterstattung für Das Erste und EinsExtra, hinzu kommen zahlreiche Sondersendungen zu aktuellen politischen Themen sowie bei Wahlen, Parteitagen und Staatsbesuchen kommen hinzu. Auch der wöchentliche "Bericht aus Berlin" entsteht in Berlin und wird Deppendorf und seinem Stellvertreter Rainald Becker moderiert.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige