Für 79 Cent: SZ Magazin wandert aufs iPad

Premiere für das SZ Magazin: Erstmals erscheint die Freitagsbeilage der Süddeutschen Zeitung am morgigen Donnerstag unabhängig vom Mutterblatt. Für 79 Cent können iPad-Nutzer die aktuelle Ausgabe schon am Vorabend herunterladen. Unter anderem lässt sich das CUS-Kreuzworträtsel digital lösen, Reportagen und Bildstrecken werden mit Videos oder Audio-Slide-Shows angereichert. Zum Download stehen immer die Ausgaben der vergangenen sieben Wochen zur Verfügung.

Anzeige

Um die Größe der Hefte so gering wie möglich zu halten, bietet das SZ Magazin die Option an, die Videos separat zu laden. Wer das SZ-Magazin auf seinem iPad liest, während er mit dem Internet verbunden ist, muss die Videos nicht gesondert laden, sondern kann sie direkt aus dem Internet streamen. Auch gelöschte Ausgaben, die einmal gekauft wurden, lassen sich immer wieder neu herunterladen, ohne dass erneut bezahlt werden muss.
Auch wenn die App zunächst nur für das iPad verfügbar ist, ist laut Verlag auch die Übertragung auf andere Betriebssysteme, wie Googles Android, geplant, berichtet Horizont. Für die Süddeutsche Zeitung gibt es noch kein iPad-Programm.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige