ARD-„Dienstagsfrauen“ holen Top-Quoten

Die Bestsellerverfilmung "Die Dienstagsfrauen" hat dem Ersten am Dienstagabend tolle Zuschauerzahlen beschert. 6,18 Mio. sahen die Komödie - ein Marktanteil von 21,2% und der klare Tagessieg. Auch im jungen Publikum überzeugte der Film, zog mit 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährigen und starken 11,3% in die Tages-Top-Ten ein. Gewonnen haben hier die beiden "CSI: Miami"-Folgen mit 2,08 Mio. und 1,90 Mio., ein erfolgreiches Comeback gab es für "Die strengsten Eltern der Welt" von kabel eins mit 9,0%.

Anzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Die ersten neun Plätze der Dienstags-Charts gehen im jungen Publikum allesamt an RTL und ProSieben. So sicherten sich die RTL-Serien von 19.40 Uhr bis 23.15 Uhr die Ränge 1, 2, 4 und 5. "CSI: Miami" kam dabei mit 2,08 Mio. und 1,90 Mio. auf die Plätze 1 und 2, blieb aber bei etwas unbefriedigenden Marktanteilen von 18,1% und 17,2% hängen, "Royal Pains" sahen um 22.15 Uhr 1,73 Mio. bzw. 18,7% und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" erreichte am Vorabend mit 1,72 Mio. 19,6%. Dazwischen schob sich auf Platz 3 der ProSieben-Hit "Two and a Half Men". 1,89 Mio. bescherten der 21.40-Uhr-Episode sehr gute 16,6%. Um 21.10 Uhr gab es mit 1,59 Mio. ordentliche 13,6%, "Die Simpsons" und "The Big Bang Theory" rundeten den erfolgreichen ProSieben-Abend mit Marktanteilen von 13,3% bis 14,4% ab.

Drittstärkster Prime-Time-Kontrahent war nicht etwa Sat.1 oder Vox, sondern Das Erste. Mit der Bestsellerverfilmung "Die Dienstagsfrauen" kam der Sender um 20.15 Uhr auf 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährige und 11,3% – und damit immerhin auf Platz 10 der Charts. Während die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 1,02 Mio. und 10,8% ebenfalls überzeugen konnte, ging es um 21.45 Uhr mit "Annas zweite Chance" auf 0,52 Mio. und 5,4% herab. Das ZDF blieb mit "Königliche Affären!" bei 0,64 Mio. und 5,8% hängen, mit "Frontal 21" bei 0,70 Mio. und 6,0%, kam mit dem "heute-journal" dann aber noch auf glänzende 1,02 Mio. und 9,0%. Sat.1 kam mit der 20.15-Uhr-Komödie "Noch ein Wort und ich heirate dich!" unterdessen nicht über unbefriedigende 1,10 Mio. und 9,8% hinaus, erreichte mit "Akte 20.11" aber noch ordentliche 1,07 Mio. und 11,4%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich zwar "Daniela Katzenberger – natürlich blond!" in gewohnter Weise durch, doch insbesondere der Staffelauftakt der "strengsten Eltern der Welt" von kabel eins konnte dagegen halten. 1,02 Mio. bescherten dem Sender tolle 9,0% und einen Platz in der Top 20. Vox erkämpfte sich mit Daniela Katzenberger sogar 1,20 Mio. 14- bis 49-Jährige und 10,9% und scheiterte damit nur knapp an der Top 10. "Goodbye Deutschland!" erzielte im Anschluss mit 0,88 Mio. ebenfalls noch gute 8,8%. Verlierer des Abends war RTL II: Sci-Fi-Drama "Sunshine" blieb mit 0,50 Mio. bei 4,5% hängen, "Torchwood" erreichte mit 5,5% nur das Mittelmaß. Erst um 23.20 Uhr überzeugte "True Blood" mit guten Werten von 0,40 Mio. und 7,1%.

Der Dienstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt dominierten "Die Dienstagsfrauen" der ARD den Abend mindestens so sehr wie sonst die starken Dienstags-Serien. 6,18 Mio. sahen die Bestsellerverfilmung – ein Marktanteil von 21,2%. Hinter der 20-Uhr-"Tagesschau" (4,45 Mio. / 16,9%) und dem "heute-journal" (4,19 Mio. / 15,3%) folgt der stärkste direkte Konkurrent des ARD-Films: "CSI: Miami". Für die beiden Episoden entschieden sich 3,99 Mio. bzw. 3,75 Mio. Leute – die Marktanteile lagen bei soliden 13,9% und 13,0%. Deutlich dahinter landete die ZDF-Prime-Time: "Königliche Affären!" kam auf 3,11 Mio. Zuschauer und schwache 10,8%, "Frontal 21" nur auf 2,90 Mio. und 9,8%.

Abseits der großen drei Sender setzte sich in der Prime Time "Two and a Half Men" an die Spitze: 2,21 Mio. Leute sorgten um 21.40 Uhr für 8,0%. Sat.1 lockte mit "Noch ein Wort und ich heirate dich!" 2,09 Mio. Leute (7,3%), Vox mit "Daniela Katzenberger – natürlich blond" 1,85 Mio. (6,4%), kabel eins mit "Die strengsten Eltern der Welt" 1,64 Mio. (5,7%) und RTL II mit "Sunshine" nur 0,82 Mio. (2,9%).

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige