Personal-Rochade zwischen Gala, Grazia und OK

Es ist der wohl ungewöhnlichste Job-Tausch, den das People-Segment in den vergangen Jahren gesehen hat. Christina Gath kehrt von Gala zur Grazia zurück und wird bei Klampt Editor at Large und Mitglied der Chefredaktion. Zudem übernimmt Katja Lips das Beauty-Ressorts bei Klampts OK!. Sie übernimmt die Position von Frie Kicherer die wiederum zu in gleicher Position zur Gala geht. Zudem verantwortet Grazia-Entertainment-Chefin Bettina Lüke bei Gruners Gala nun das Talk-Ressort.

Anzeige

Im ersten Quartal 2011 kam die Gala auf einen Gesamtverkauf von 315.616 Exemplare. In den vergangenen zwölf Monaten verlor das People-Magazin sieben Prozent. Klambts Grazia kam dagegen auf einen Gesamtverkauf von 168.705 Exemplare.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige