Media-Markt-Coup: Ogilvy ist nicht blöd!

Jackpot für Ogilvy & Mather: Die Networkagentur wird künftig das Marketing für den Elektronikriesen verantworten. Im Rahmen der geplanten Neuausrichtung seiner Kommunikation in Deutschland setzt Media Markt verstärkt auf eine Multichannel-Strategie und suchte einen entsprechenden Agenturpartner, der die strategische und kreative Führung der Marke übernimmt, technologisches Knowhow aufweist und in der digitalen Welt zuhause ist. Die Zusammenarbeit startet am 1. Juni.

Anzeige

"Die kreative Leistungsbreite und -tiefe von Ogilvy hat uns überzeugt", sagte Michael Rook, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Media Markt. "Wir sehen in ihr unseren zukünftigen Partner, der gemeinsam mit unserer inhouse-Marketingagentur redblue eine zentrale Akzeptanz der Marke generieren und so den weiteren Erfolg von Media Markt sichern wird."
Thomas Strerath, CEO von Ogilvy & Mather Deutschland, fügte hintz: "Einen der visibelsten Etats, der Werbegeschichte geschrieben hat, ins digitale Zeitalter zu begleiten, erfüllt uns mit Stolz. Das Auswahlverfahren war von einer Fairness und Transparenz geprägt, wie man es nur selten in unserem Business erlebt."
Media Markt hatte sich Anfang des Jahres von seiner langjährigen Agentur kemptertrautmann getrennt. Rook begründete die Entscheidung im Januar damit, dass es der Anspruch als Nummer Eins sei, "den Kunden dort zu erreichen, wo er es von uns erwartet. Künftig suchen wir einen Partner, der unsere Marke intensiv in Richtung Multichannel begleitet."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige