VZ-Netzwerke bieten Location-Based-Services

VZ-Netzwerke go Foursquare: Die Community-Plattformen und friendticker kooperieren bei Location-Based-Services. Alle Nutzer können ab sofort an Orten in ihrer Nähe mobil "einchecken" und ihren aktuellen Aufenthaltsort ihren Freunden mitteilen. Im zweiten Schritt können sie durch mehrmalige "Check-ins" bei ausgewählten Locations Gutscheine und andere Belohnungen kassieren.

Anzeige

"Für uns ist das ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen unserer Mobile-Strategie und gleichzeitig ein entscheidender Baustein der Werbemöglichkeiten für den lokalen Handel", kommentierte der CEO der VZ-Netzwerke, Clemens Riedl.
"Mit der Integration unseres Services wird VZ um ein wichtiges Features bereichert", ergänzt friendticker-Chef Florian Resatsch. "Für uns bedeutet diese Partnerschaft natürlich einen großen Reichweitensprung, über den wir uns sehr freuen." Die technische Reichweite liege bei über 800.000 mobilen Unique Usern.
Ein ähnliches Prinzip wie jetzt die VZ-Netzwerke verfolgen die sozialen Geo-Dienste Foursquare und Gowalla. Auch dort können Nutzer bei ausgewählten Locations "einchecken" und durch häufige Besuche Gutscheine einsammeln.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige