Ex-Condé Nast-Manager Schönmann geht zu Burda

Burda hat einen Nachfolger für Ute Poprawe gefunden. Markus Schönmann übernimmt ab sofort die strategische Führung der Burda Creative Group. Allerdings spricht das Medienhaus nur von einer Interims-Lösung. Der 42-Jährige arbeitete zuvor unter anderem als General Manager bei Condé Nast Deutschland.

Anzeige

Die Burda Creative Group entstand im November 2010 aus der Zusammenführung der BurdaYukom, Burda Media Solutions und dem Creative Marketing des Burda-Vermarkters BCN. Laut Unternehmensangaben ist es das "Ziel der integriert arbeitenden Unit, dem dynamisch wachsenden Bedarf der Kunden an individualisierten, medienübergreifenden Kommunikationslösungen gerecht zu werden."

„Mit Markus Schönmann übernimmt ein erfahrenen Medien- und Kreativmanager das Ruder, der sich auf die Konzeption integrierter Vermarktungskonzepte versteht", kommentiert Burda-Vorstand Philipp Welte.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige