Newsweek-Käufer Sidney Harman ist tot

Vor einem Jahr kaufte der Hifi-Pionier Sidney Harman das US-Magazin Newsweek. Nun teilte die Familie des 92-Jährigen mit, dass er gestorben ist. Welchen Einfluss der Tod des Miteigentümers auf die Zeitschrift hat, ist noch nicht abzusehen.

Anzeige

Harman gründete 1953 die Harman International Industries und produzierte überwiegende High-End-Stereo-Systeme. Zu den bekanntesten Marken des Konzerns gehören Harman-Kardon und JBL. Der Audio-Experte leitet das Unternehmen bis 2008. Zwischenzeitlich gehörte er allerdings auch dem Kabinett von US-Präsident Jimmy Carter an.

Drei Monate nach Harmans Newsweek-Kauf fusionierte er das Magazin mit Barry Dillers Web-Portal Daily Beast. Dessen Chefredakteurin Tina Brown übernahm auch die Leitung des Print-Produktes und Dillers IAC Corp 50 Prozent der Newsweek-Anteile.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige