Electrive.net sammelt News zu E-Mobilität

Stromautos, Hybridantriebe und regenerative Energien: In der Automobilindustrie spielt Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Der neue Branchendienst Electrive.net greift das Thema auf und setzt sich zum Ziel, werktäglich die wichtigsten Nachrichten für Entscheider zu aggregieren. Macher des Projekts ist der Turi2-Autor Peter Schwierz. Sein Hintergrund ist unverkennbar: Um kurz vor acht geht ein Haufen Links zu relevanten News zum Thema online, das ganze gibt's auch als Newsletter.

Anzeige

"Für mich ist Elektromobilität mehr als nur ein Stromauto zu fahren", sagt Schwierz. In seinem Mediendienst will er sich mit allem beschäftigen, durch das Strom fließt. Dazu zählen unter anderem Hybridautos, reine eCars und Brennstoffzellen. Themen sind auch Batterie- und Antriebstechnologien, Innovationen der Zulieferindustrie, Forschung und Entwicklung sowie neue Vertriebs- und Marketingkonzepte. "Diese technologische Revolution kritisch und mit einem schnellen Medium zu begleiten, wird meine Aufgabe sein."
Electrive.net erinnert in der Aufmachung an Turi2.de. Als Aggregator trägt die Seite Informationen von anderen Portalen zusammen, reißt kurz die Themen an und verlinkt dann auf die Quelle. Neben den täglichen Links gibt es einen eigenen Menüpunkt für aktuelle Studien und Hinweise auf Messen und Kongresse.
Schwierz sieht seinen Dienst als Antwort auf das "langsam erstarkende Verlangen der Konsumenten nach Nachhaltigkeit gepaart mit der Notwendigkeit von Wirtschaftswachstum und Innovation". Start-ups würden die großen Konzerne in Zugzwang bringen, so wie Google einst die Verlage.
Im Social Web ist die Resonanz auf Electrive.net noch zurückhaltend, was aber auch nicht verwundert, da der Dienst erst am 4. April offiziell gestartet ist. Bis jetzt ist er auch noch werbefrei. Mit zunehmender Bekanntheit wird sich das aber voraussichtlich ändern.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige