Gerhard Delling moderiert den „Wochenspiegel“

Der ARD-"Wochenspiegel" bekommt einen neuen Chefmoderator: Ab dem 3. April wird Gerhard Delling das vom Norddeutschen Rundfunk produzierte Magazin präsentieren.

Anzeige

Zum ersten Mal wurde der "Wochenspiegel" am 4. Januar 1953 ausgestrahlt. Derzeit erfolgt die Übertragung sonntags von 12.45 Uhr bis 13.15 Uhr im Ersten. Mit der Moderation wechseln sich Katharina Wolkenhauer, Stephan Ziegenhagen, Andrea Hahnen, Clarissa Ahlers, Bianca Leitner Kerstin Petry und künftig auch Gerhard Delling ab.
Zwischen 2003 und 2007 war Delling Leiter des Programmbereiches Sport beim NDR. Mehr als zehn Jahre lang berichtete er gemeinsam mit Ex-Nationalspieler Günter Netzer von Fußball-Länderspielen. Außerdem moderierte er 2002 vorübergehend das Medienmagazin "Zapp" im NDR.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige