NHK-App streamt Live-News aus Japan

Fast stündlich erreichen uns News über die Vorkommnisse im japanischen Atomkraftwerk Fukushima I und die Situation in den verwüsteten Landstrichen. Oft berufen sich die Agenturen dabei auf die Berichterstattung des TV-Senders NHK. Als einziger öffentlich-rechtlicher Kanal Nippons streamt er sein Programm auch in englischer Sprache. Über die kostenlose App können Sie sich ohne Verzögerungen rund um die Uhr über das informieren, was Japan gerade bewegt.

Anzeige

Ähnlich wie die britische BBC finanziert sich NHK über monatliche Rundfunkgebühren. Neben etlichen landesweiten Rundfunkprogrammen betreibt Nippon Hōsō Kyōkai auch einen Auslandsdienst: NHK World, zu dem NHK World TV und Radio Japan gehören. Den Zugang via Satellit lässt sich der Sender sonst teuer bezahlen. Seit der Katastrophe streamt er sein Signal kostenlos. Und das auch über die kostenlose iPhone-App.

Die macht derzeit vor allem eines: das gesamte Programm mit englischer Live-Übersetzung streamen. Die App NHK World TV Live ist kostenlos im Appstore verfügbar. Offenbar scheint dafür trotz des Bebens genug Bandbreite zur Verfügung zu stehen. Trotz wahrscheinlich erheblich gestiegener Downloadzahlen bricht der Stream nicht ab.

Auch der Satellitenbetreiber Eutelsat hat reagiert. So ist NHK anstelle des Nachrichtenkanals Al Jazeera in Englisch über Eutelsat Hotbird auf 13° Ost zu sehen (12.207 GH, horizontale Polarisation, SR 29.900, FEC 3/4), wie SatundKabel berichtet. Die Sendungen werden nach Angaben des Branchendienstes "Satnews" unverschlüsselt verbreitet.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige