Burda streicht Stellen bei sevenload

Seit Dezember 2010 hält Burda die Mehrheit am Videonetzwerk sevenload. Nun sei mehr als 20 der insgesamt 70 Mitarbeitern gekündigt worden, wie internetworld.de berichtet.

Anzeige

Burda begründe die Entlassungen mit einer strategischen Ausrichtung auf den deutschen Markt und bedauert den damit verbundenen Personalabbau. Angeblich würde für die betroffenen Mitarbeiter nach Alternativen im Konzern gesucht, wie internetworld.de berichtet.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige