Bing startet Schnäppchen-Portal

Microsoft hat das Schnäppchen-Portal Bing Deals gegründet. Der Tech-Konzern bietet jedoch keine eigenen Rabattgutscheine an, sondern fasst die Angebote von Seiten wie Groupon, Restaurant.com oder Social Living zusammen. Vorerst ist die Plattform nur für amerikanische Städte verfügbar.

Anzeige

"Mehr als 200.000 Angebote aus 14.000 Städten" frohlockt Microsoft. "Bings Ziel ist es, seinen Nutzern durch das Wirrwarr im Netz zu helfen und Entscheidungen zu erleichtern", heißt es im hauseigenen Blog. Dazu kooperiert die Suchmaschinen mit TheDealmap, das als App bereits die Sonderangebote bündelt.
Bing Deals ist ab sofort für iOS- und Android-Geräte als App erhältlich. Allerdings nur in den USA – ob und wann die Anwendung in Deutschland startet, ist noch ungewiss.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige