Anzeige

Oscar-Gewinner Waltz modelt für GQ Style

Gentlemen generationsübergreifend: Die am heutigen Donnerstag erscheinende GQ-Style wagt ein Experiment und zeigt auf ihren 358 Seiten Fashion für den Mann jeden Alters. Unter den drei zentralen Bereichen "Young Guns", "Front Men" und "Golden Guys" wird die Mode für jede Generation vorgestellt. "Vom halbwüchsigen Minimalisten bis zum grauhaarigen Jeansrocker ist fast jeder Typ Mann in verschiedenen Phasen seines Lebens präsent", beschreibt Chefredakteur José Redondo-Vega das Leitmotiv der neuen Ausgabe.

Anzeige

Neben der Modestrecken bietet das Heft Interviews mit Designern und Persönlichkeiten aus der Branche. Als Gastautorin kommentiert Cathy Horyn, Modeexpertin der New York Times, die aktuellen Entwicklungen und Trends der internationalen Modeszene. Claudius Seidl, Feuilletonchef der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, hält ein Plädoyer für einen gesunden Generationenkonflikt und erklärt, warum die Jugend endlich wieder Kleidung tragen soll, die kein Mensch über 40 versteht. Ein Service- und Shopping-Guide hält die besten Geheimtipps für Top-Adressen aus acht deutschen Großstädten bereit.
Als Cover-Model konnten die Münchner Schauspieler und Oscar-Preisträger Christoph Waltz gewinnen. Im Interview spricht der 54-Jährige über Mode, Manieren und die Überlebensstrategien im Filmgeschäft. In der Fotostrecke zeigt sich Waltz in extravaganten Outfits, wie auf dem Titelblatt mit einer Jacke im Leoparden-Look bereits angedeutet wird.  
Die 19. Ausgabe des GQ-Ablegers ist ab dem 3. März im Handel zu einem Copypreis von 6,80 Euro erhältlich. Einige Inhalte sind auch in der GQ-iPad-App zu lesen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige