dpa beruft drei neue Cheffotografen

Qualitätsoffensive bei der Deutschen Presse-Agentur: Die Berliner ernennen zum 1. April drei neue Cheffotografen. Für Baden-Württemberg wird Bernd Weißbrod, für Niedersachen Jochen Lübke und für Hamburg/Schleswig-Holstein Marcus Brandt tätig sein.

Anzeige

Der frühere Cheffotograf für Hamburg und Hannover, Kay Nietfeld, ist inzwischen Chef vom Dienst der dpa-Bilderdienste in Berlin.
Roland Holschneider, bislang Cheffotograf in Frankfurt und Stuttgart, konzentriert sich künftig auf den Bereich Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Komplettiert wird das Team der Cheffotografen von Stephan Jansen in München (Bayern), Martin Gerten in Düsseldorf(Nordrhein-Westfalen) und Martin Athenstädt am Standort Berlin. Koordinator der dpa-Cheffotografen ist Michael Kappeler, der Anfang des Jahres zur Agentur kam.
Zusätzlich zu den drei neuen Cheffotografen werden die Teams in Niedersachsen, Hamburg und Nordrhein-Westfalen verstärkt: Zum 1. April 2011 starten die Fotografen Christian Charisius in Hamburg, Julian Stratenschulte in Hannover und Marius Becker in Düsseldorf.
"Mit dieser Mannschaft können wir die regionale Stärke der dpa weiter ausbauen. In enger Abstimmung mit unseren Kunden werden wir das Fotoangebot sowohl qualitativ als auch quantitativ weiter verbessern", erklärte dpa-Fotochef Bernd von Jutrczenka.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige