Politiker-LAN im Deutschen Bundestag

Die drei Abgeordneten Jimmy Schulz, Manuel Höferlin (beide FDP) und Dorothee Bär (CSU) veranstalten am heutigen Mittwoch die erste Politiker-LAN im Deutschen Bundestag. Ziel der Veranstaltung ist, ihre Kollegen "für die Diskussion über Computerspiele zu sensibilisieren und eine sachliche, vorurteilsfreie Debatte über ein Thema zu führen, das Kinder und Jugendliche in ihrer direkten Lebenswelt betrifft".

Anzeige

Als Hintergrund für die Veranstaltung nennen die drei Abgeordneten die aktuell erschienene Studie der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) "Kompetenzen und exzessive Nutzung bei Computerspielern: gefordert, gefördert, gefährdet" (zur Kurzfassung der Studie). Diese kommt zu dem Ergebnis, das 98 Prozent der befragten Computerspieler ein unauffälliges Spielverhalten zeigen. Zudem belegt sie, dass problematische Spielnutzung nicht durch ein konkretes Spiel bzw. Spielgenre verursacht wird. Vielmehr beeinflussen Merkmale von Spieler, Spiel und Spielkontext zusammen das Suchtpotential.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige